Ein Tagesausflug nach Monschau – Panoramawanderung zwischen Fachwerkhäusern und Rur

Monschau ist ein zauberhaftes Städtchen; direkt an der Rur gelegen, voller charmanter Fachwerkhäuser und in Mitten der deutschen Eifel. Sein Charme und der Panoramaweg rund um die Stadt, der euch praktischerweise an all den schönen Ausblicken und sehenswerten Häuser vorbei führt, macht es zum perfekten Ziel für einen Tagesausflug, solltet ihr gerade in Nordrhein-Westfalen unterwegs sein.

Monschau Panoramawanderung Tagesausflug Nordrhein-Westfalen

Ein mittelalterlicher Stadtkern mit unzählige Fachwerkhäusern, verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster, durch die sich die Rur hindurch schlängelt – und all das versteckt zwischen den Hängen und Wäldern der Eifel.


Monschau


Monschau stand nun schon sehr lange auf meiner Liste. Schon eine ganze Weile lang waren mir immer wieder Artikel und Bilder herein gespült worden, sobald ich nach Möglichkeiten für Tagesausflüge in Nordrhein-Westfalen gesucht habe. Und Instagram tat sein übriges. Mit seiner idyllischen Lage direkt an der Rur und all seinen Fachwerkhäusern machte das Städtchen aber auch einen wirklich charmanten Eindruck!

Aber irgendwie hatte sich ein Besuch nie ergeben.


Die Sache mit der Anreise

Bis ich dann vor ein paar Wochen mit unerwartet freien Tagen und einem Mietwagen überrascht wurde – das war die perfekte Gelegenheit Monschau endlich zu erkunden.

Zwar ist das Städtchen auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (alleridngs nur mit dem Bus und nicht der Bahn; an das Bahnnetz ist Monschau nicht angeschlossen) zu erreichen und es gibt auch eine Haltestelle, die quasi direkt am Altstadtkern gelegen (Parkaus/Schmiede) ist, allerdings kann es je nach Ausgangsort mit dem Umsteigen recht nervig und zeitintensiv werden.

Die Anreise mit dem eigenen Auto (oder Mietwagen) gestaltet sich da schon wesentlich einfacher und bequemer.

Parken in Monschau

Die Anreise mit dem Auto ist auch deshalb so komfortabel, weil an einem in Monschau definitiv nicht gespart wurde: den Parkplätzen.
Das ist auch nötig, denn Monschau selbst ist zwar keine autofreie Stadt, möchte aber natürlich insbesondere den Altstadtkern – sowohl für einen schönen Besuch, als auch die Anwohner – autoarm halten. Angesichts der zum Teil doch sehr engen Straßen ist das sicherlich keine schlechte Idee; da würde ansonsten wohl der ein oder andere Tourist schnell mal „stecken bleiben“.

Wir waren natürlich nun zu Corona Zeiten und dann auch noch im Winter unterwegs; dementsprechend war trotz Wochenende recht wenig los im Städtchen und der Umgebung. Aber allein die Anzahl der Parkmöglichkeiten lässt darauf schließen, dass es im Sommer ganz schön voll werden kann (und es dann vielleicht auch mal schwierig werden kann mit der Parkplatzsuche).

Dafür ist das Parken aber erfrischend günstig: jede Stunde kostet 2€, ein Tagesticket 7€.

Da er für uns die einfachste Wahl war, haben wir uns für den Parkplatz Burgau entschieden.
Alternativ und quasi genau am anderen Ende von Monschau gibt es aber genauso weitere Möglichkeiten, wie vom Norden her kommend.
Da dürfte man selbst an vollen Sommertagen bei der Parkplatzsuche fündig werden!

Parkplatzadressen für’s Navigationsgerät:

• Parkplatz Burgau – Burgau 15, 52156 Monschau (der Parkplatz ist direkt an der Glashütte Monschau gelegen)
• Monschau Parken – Rosenthal 2, 52156 Monschau
• Parkplatz Aukloster – Austraße 10, 52156 Monschau
• Parkhaus Seidenfabrik – Laufenstraße 54, 52156 Monschau

Weitere Informationen zur Anreise und zum Parken findet ihr hier.


Monschau Panoramawanderung Tagesausflug Nordrhein-Westfalen
Monschau Panoramawanderung Tagesausflug Nordrhein-Westfalen

Wunderschöne Ausblicke

Panoramaweg rund um Monschau

Monschau ist wirklich ein zauberhaftes Städtchen! Und die schönen Ausblicke und Fotospots bekommt man zu Gesicht, wenn man den Panoramaweg „bewandert“.

Dieser Weg, der ca. 2,3 Kilometer lang und mit der Nummer 25 ausgeschildert ist, führt einen an den Berghängen oberhalb der Stadt ein mal rund um die Monschau entlang und bietet einem daher wunderschöne Ausblicke auf den mittelalterlichen Stadtkern und seine Fachwerkhäuser.

Ungefähr zur Hälfte der Tour und bevor es wieder bergauf in Richtung des Rahmenbergs geht, wandert man zurück ins Städtchen hinunter und so bietet sich nicht nur am Ende der Tour, die Möglichkeit die Gassen selbst zu erkunden.

Zwischendurch gibt es zwar einige Treppenstufen zu überwinden – weswegen der Panoramaweg vom Monschauer Tourismusbüro auch mit »Tausendundeine Stufe – Monschau für Bergziegen« beschrieben wird, die Anstrengung hält sich aber dennoch in Grenzen und der Weg eignet sich daher für so gut wie jeden Besucher.

Monschau Panoramawanderung Tagesausflug Nordrhein-Westfalen

Hinweise zur Wanderung

Der Panoramaweg mit der Nummer 25 lässt sich prima mit einem Altstadtrundgang kombinieren. Dieser ist mit den Schildern mit der Nummer 15 gekennzeichnet.

Genaue Informationen zu den Routen und den Sehenswürdigkeiten, die ihr auf dem Panoramaweg oder dem Altstadtrundgang besichtigen könnt, findet ihr hier.

Da es sich um einen Rundweg handelt, kann man die Wanderung natürlich von jedem Parkplatz aus starten. Wir haben ihn wie oben erwähnt am Parkplatz Burgau begonnen und waren im ersten Moment etwas verwirrt, da der Weg dort nirgends klar ausgeschrieben war. Letztlich muss man sich von dort aus aber nur rechts (aber nicht die Straße bis ganz oben rauf!) halten und findet so schnell auf den kleinen Pfad, der um Monschau herum führt.

Der Panoramaweg ist ein Teil des Fernwanderweges Eifelsteig und dementsprechend gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten die Wanderung auszuweiten. Monschau ist generell auch ein guter Ausgangspunkt um den Norden der Eifel (rund um den Rursee gibt es zahlreiche Wanderwege) oder auch den Nationalpark Hohes Venn (der bis nach Belgien reicht und den ich mir schon für die Zeit, in der man wieder problemlos über die Grenze und zurück kann, vorgemerkt habe) zu erkunden.
Ganz nach Lust und Laune und Kondition.



Monschau hat mir einfach unheimlich gut gefallen und war den Besuch absolut wert! Es hat sich wirklich gelohnt, nun doch mal einen Abstecher dorthin zu machen und in diesem Fall haben Instagram, Pinterest und Co. auch mal nicht zu viel versprochen (als ich meiner Familie Fotos von dort geschickt habe, meinten die ganz begeistert, dass es dort wie bei Harry Potter aussähe). Es ist wirklich so schön dort, wie gedacht.
Ich kann mir vorstellen, dass es sogar noch einen Ticken schöner ist, wenn das Wetter etwas mehr mitspielt, es sommerlicher ist und mehr geöffnet hat (man also auch einen kleinen Stopp für Kaffee und Kuchen einlegen kann), aber andererseits sieht man ja an den Fotos, dass sich der Ausflug auch an einem bewölkten Tag absolut lohnt. Das Städtchen hat einfach Charme, ganz egal ob die Sonne scheint oder nicht!
Und einen Vorteil hatte das maue Wetter und geschlossene Gastronomie: obwohl es Sonntag war, war es total leer und ruhig! Wir konnten fast alleine durch die Gassen streifen – was sicherlich auch zur schönen Atmosphäre beigetragen hat.
Ich würde sagen, da haben wir dann schlussendlich ein ziemlich perfektes Timing erwischt!

Die etwas düstere Stimmung hat auch meinen Fotos nicht geschadet. Ganz im Gegenteil, der bedeckte Himmel und die dadurch fehlenden Schatten haben es leicht gemacht schöne Fotos ganz ohne extreme Kontraste zu machen. Was definitiv von Vorteil war, denn die hier gezeigten Fotos sind ausnahmslos analog entstanden und gefallen mir dieses Mal ganz besonders gut. Das fällt hier natürlich nicht ins Gewicht, aber gerade die matten Abzüge (die wirken einfach immer hochwertiger als auf Hochglanz-Papier) sehen auch von den Farben her echt toll aus… Fotogenes Städtchen, schöne Stimmung – so macht analoge Fotografie Spaß (auf mehr)!

Zu anderen Zeiten kann es in Monschau sicherlich sehr voll und laut werden; ich denke da tut man sich wirklich einen Gefallen, wenn man früh morgens kommt oder länger als die meisten Tagestouristen bleibt. Denn gerade wenn man sich in Ruhe alles anschauen und genieße kann, macht es ja richtig Spaß.

So oder so: Monschau ist wirklich perfekt für einen Tagesausflug!

Schreibe einen Kommentar

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden. Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung durch.

  1. Paleica

    19. Juli 2021 um 14:54 Uhr

    ich finde auch, dass die stimmung eigentlich sehr gut zu der stadt passt – besonders zum harry potter feeling :-) as sieht echt toll aus, ich mag fachwerkhäuser wirklich sehr gern, diese orte haben ein ganz besonderes flair. bei uns gibts sowas ja leider gar nicht eigentlich.

    Antworten
  2. Hallo Christine,
    du hast einen sehr schönen Blog und ich finde es schön, dass Du uns an Deinem Ausflug teilnehmen lässt ;)
    Sehr schöne Fotos, die Lust auf einen Besuch in Monschau machen. LG Katrin

    Antworten
  3. Ein schönes Fleckchen. Die Bilder sind sehr anschaulich, da möchte man sich sofort an Ort und Stelle beamen.

    Zeilentänzerin

    Antworten
  4. Janina

    15. Juni 2021 um 11:21 Uhr

    Hallo, ein sehr schöner Tagesausflug! Hätte mich nun auch voll gereizt… schade dass das soweit weg ist :-( LG, Janina

    Antworten
  5. Maria

    7. Juni 2021 um 10:48 Uhr

    Liebe Christine,

    oh wow, der Ort sieht ja wirklich wunderschön und fast malerisch aus. Ganz als wäre die Zeit dort ein wenig stehengeblieben. So etwas liebe ich ja! Tolle Bilder und Eindrücke!! :-)

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten
  6. Monschau Bilder habe ich schon oft gesehen. Tolles Städtchen! Müsste ich mal besuchen, vor allem es ist in meinem Bundesland. Danke für die Tipps! Liebe Grüße!

    Antworten
  7. Hallo Christine,
    wunderschöne Fotos, wie immer! Ein Tagesausflug könnte für mich von der Distanz etwas eng werden, aber ich bin eh auf der Suche nach möglichen Zielen für einen Wochenendtrip und das ließe sich sicher gut einbinden – vor allem, weil ich auch sehr gerne wandere! Parkplatztipps sind immer gut, denn wenn es jetzt auch den Sommer zugeht, wie du sagst, werden wir sicher nicht die einzigen mit der Idee sein.
    Viele Grüße!

    Antworten
  8. Liebe Christine,
    ich hab noch nie von diesem Ort gehört, habe gerade gestaunt und sauge wieder mal auf, denn wir wollen viel mehr die deutschen Lande bereisen und da sind soooo tolle Berichte einfach Gold wert!!!
    Ganz liben Dank, das macht Lust !
    So liebe Grüße, feinen Montag
    Gabi

    Antworten
  9. Oh, was für ein wundervolles Städtchen mit all diesen Fachwerkhäusern! Ich mag solche nostalgischen Orte sehr. Danke sehr für die wundervollen Fotos und Eindrücke!
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart
    Christine

    Antworten
  10. Sabiene

    30. Mai 2021 um 10:16 Uhr

    Ich gebe einmal zu, dass ich gegoogelt habe, warum du Rur schreibst und nicht Ruhr! ;-)
    Dieses Monschau sieht ja aus, als würde es zu der Anlage einer Miniatureisenbahn gehören. Sehr schön. Und vor allen Dingen eine absolute Terra incognita für mich!
    LG
    Sabiene

    Antworten
  11. Tati

    29. Mai 2021 um 18:00 Uhr

    Hallo Christine,
    ich liebe Monschau und war vor Corona mindestens zweimal im Jahr dort. Ich hoffe, dass ich bald wieder hin komme. Ein Besuch in der Glasbläserei ist Pflicht und wir bringen immer Unmengen an verschiedenen Senfsorten aus der Senfmühle mit. Das Städtchen hat viel Charme mit all seinen Gassen und Fachwerkhäusern. Witzig war auch die Übernachtung mit Freunden in der Jugendherberge Burg Monschau. Überhaupt ist die Rureifel wunderschön, meine Eltern haben in Heimbach einen Wohnwagen stehen und ich fahre regelmäßig für eine kleine Auszeit mit. Herrlich! :)
    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße, Tati

    Antworten
  12. Liebe Christine,
    Nordrhein-Westfalen bzw. die deutsche Eifel ist leider für uns nicht gerade in Tagesausflugsnähe. Aber ich sammle bereits sehenswerte Ziele für jenen Zeitpunkt, wo wir von Österreich aus eine Deutschland-Tour starten. (Wann auch immer das sein wird.) Und deshalb kommt dein Posting in meinen Favoriten-Ordner :-)
    Schönes Wochenende und alles Liebe von der Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/05/ausflug-auf-die-perchtoldsdorfer-heide.html

    Antworten
  13. S.Mirli

    27. Mai 2021 um 11:01 Uhr

    Und wieder mal habe ich etwas gelernt, denn von Monschau hatte ich bis dato noch nichts gehört. Obwohl mein Mann ein Jahr in DUS gearbeitet hat und wir damals viele Teile von NRW durchforstet haben, ist mir dieses Städtchen dabei nicht untergekommen – was ich wirklich bedauere. Schon immer habe ich ein Faible für Fachwerkhäuser, aber da wir bestimmt nicht zum letzten Mal in der Gegend waren, werde ich mir deinen Beitrag gleich einmal abspeichern, denn deine detailreichen Travel-Beiträge können mit jedem Reiseführer mithalten. Ich wünsche dir noch eine fantastische Restwoche, alles, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

    Antworten
  14. Nicole

    25. Mai 2021 um 13:55 Uhr

    Mal wieder ein Ort den ich gar nicht kannte, der mir aber auf Anhieb gefällt. Wie du schon schreibst, der Ort hat total viel Charme und gerade die düstere Stimmung ist für die Fotos sogar positiv, weil es so eine düstere, mysteriöse Stimmung kreiert, die ich wie finde zur Architektur und Atmosphäre schafft. Meine Wenigkeit liebt hingegen ja eh mittelalterliche Fachwerkhäuser, da kommt der Geschichtsnerd hervor, mit dem ich mein Umfeld auf Reisen gerne etwas nerve :D.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Christine <3.
    Ja ich bin echt froh, dass sich das alles geklärt hatte, ging um die Masterthesis und da ist es ja eigentlich normal, dass im Verlauf des Schreibens noch einmal Fragen aufkommen. Da ist man dann immer froh, wenn das dann rasch geklärt ist und man entspannt weiterschreiben kann. Weil bis das der Fall ist, ist das halt doch was, was dann immer im Hinterkopf ist und wohin die Gedanken abschweifen. Da haben wir also was das angeht was gemeinsam.

    Qualitativ hat "Nashville" echt in Bezug auf den Plot Federn gelassen, der Soundtrack war aber nach wie vor hörenswert. Habe da jetzt schon wieder einige Lieder der finalen Staffel in meiner Playlist und höre die rauf und runter. Persönlich bin ich ja immer jemand, der echt eisern dran bleibt, wenn ich da nun schon mehrere Staffeln gesehen habe :D. Selbst "Pretty Little Liars" und "Gossip Girl" habe ich durchgezogen, die am Ende ehrlich gesagt absoluter Murks waren :/. Ich glaube bei "Pretty Little Liars" ja fast, dass die ursprünglich ganz andere Pläne hatten, wer A ist und das dann aber vom Network vielleicht nicht abgesegnet wurde? Anders kann ich mir die großen Logiklücken sonst nicht erklären. Ist zumindest was, was in Fankreisen und in der Industrie öfter mal gemunkelt und in den Raum geschmissen wird. Bei "Gossip Girl" machte die Auflösung wie gesagt ja auch keinen Sinn, aber da haben die Produzenten auch vor längerer Zeit veraten, das (falls du die Serie noch nicht kennst und noch schauen möchtest, jetzt nicht weiter lesen), Erik Gossip Girl sein sollte. Da der Darsteller dann aber auf eigenem Wunsch die Serie verlassen hat, war das dann nicht mehr möglich.

    Bei "Riverdale" fehlen mir hingegen mittlerweile einfach nur noch die Worte, da sind selbst die beiden zuvor genannten Serien noch besser.

    Antworten
  15. Liebe Christine,
    das ist ja ein Ort zum Verlieben. Ich mag Fachwerkhäuser so gerne und hab die Zeit in Wiesbaden so genossen, weil gleich ums Eck ganz viele waren bis weit ins Elsass hinein. Aber wem erzähle ich das. Danke jedenfalls für die wundervollen Fotos und die ausführlichen Informationen. Falls ich wieder einmal in der Nähe bin, MUSS ich dort auch hin. Ich werde früh aufstehen :), ganz bestimmt.
    Danke auch für deine lieben Worte, ja Regen haben wir derzeit wirklich genug. Wenn sich ein Adriatief breit macht, wie jetzt, ist in Kärnten nahezu Land unter …
    Aber wir klagen nicht, wir machen es uns gemütlich und lesen – wie hier – interessante und schöne Posts.
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    Antworten
  16. Hallo liebe Christine,
    ich wäre wohl nie auf die Idee gekommen Monschau einen Besuch abzustatten. Deine Fotos machen Lust sofort die Sachen zu packen und sich auf einen kleinen Tagesausflug zu begeben. Vielen Dank, dass du diese Stadt anhand deines Artikels und deiner wunderschönen Fotos uns hier ein wenig näher gebracht hast. <3

    Ich wünsche dir ein schönes Pfingstwochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    Antworten
  17. Scheint ein tolles Fleckchen zu sein, da wo kaum Menschen zu sehen sind auf Fotos, solche Orte ziehen mich magisch an. Ich mag keinen Trubel. LG Romy

    Antworten
  18. Ehrlich gesagt hatte ich vorher noch wie von dieser Stadt gehört – aber die Fotos machen wirklich Lust auf mehr!

    Antworten
  19. Oh ich liebe diese Stadt- ich kann mich noch sehr gut an den Besuch dort erinnern!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  20. Was für ein hübscher Ort und ein herrliches Panorama. Ich kann mir gut vorstellen, dass es im Sommer dort sehr voll wird.

    Liebe Grüße Sabine

    Antworten
  21. Guten Morgen, oh, ich liebe Fachwerkhäuser. Dieser Stil hat irgendwie was ganz Eigentümliches. So auf dem Boden geblieben und dennoch wunderschön. Besonders haben es mir dann auch die windschiefen Häuschen angetan. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    Antworten
  22. Liebe Christine, wow – wie besonders und entzückend sieht denn diese Stadt aus. Ein ganz eigenes Flair wird hier durch diese Fachwerkhäuser erzeugt und diese Perspektive von oben auf diesen doch nicht alltäglichen Stadtkern trägt das Übrige dazu bei. Ich denke, dass auch das etwas diffuse Licht die Wirkung mehr verstärkt als es vermutlich strahlender Sonnenschein machen würde. Es freut mich, dass du uns mit deinen tollen Bilder an diesem Ausflug teilhaben lässt und uns Monschau quasi frei Haus lieferst – wir haben auch in der letzten Zeit eben vermehrt solche Tagesausflüge unternommen und ich mag es dabei auch besonders, die Stadt, den Ort zu Fuß zu erforschen und wenn sich dann so ein herrlicher Panoramaweg anbietet, dann ist das absolut perfekt.
    Hab einen ganz wunderbaren Tag und alles Liebe Gesa

    Antworten
  23. Yasmina

    20. Mai 2021 um 21:38 Uhr

    Ja ich versuche eigentlich auch immer sowas wie Magnesium & Co. regelmäßig zu nehmen, aber ich trinke dann meist doch nur 1-2 Gläser in der Woche :D Und mal eine Woche gar nichts. Ich merke es jetzt mit dem Sport halt echt sehr, meine Muskeln sind bei manchen Übungen immer sofort am Verkrampfen und wenn ich dann Magnesium nehme wird das flott besser =)
    Ich habe auch so Magnesium-Tabletten fürs Wasser, aber wie gesagt das vergesse ich irgendwie total oft und die Tabletten stehen jetzt da wo ich eh immer mein Trainingslager aufbaue *lach*.
    Der Wetterumschwung momentan is Horror, also diese Woche hat man ja wirklich jeden Tag 10 Umschwünge oder mehr. Hab daher auch ständig Kopfschmerzen, richtig nervig.
    Ja bin auch echt froh, dass mein Rücken jetzt zu Corona etwas entspannter zu mir is :D
    Gerne doch =)
    Ja das glaube ich gerne. Wir hatten ja schon viel Arbeit mit unserem Garten, vor allem wenn man Vollzeit arbeiten is, macht das auch nicht mehr so viel Spaß am Wochenende noch stundenlang im Garten alles zu machen xD Das muss man dann schon echt mögen.
    Is echt so, nicht alles was wild is, wächst einfach wild, das denkt man oft nicht :D Man muss das auch alles richtig pflanzen und pflegen.

    Ein interessanter Post =) Kannte das Örtchen noch gar nicht, daher danke fürs Zeigen.
    Die Stadt sieht ja echt aus wie aus einem alten Geschichtsbuch, richtig schöne Häuser. Stehe ja auch total auf sowas.
    Das Parken geht ja vom Preis tatsächlich. Für einen ganzen Tag 7€ kann man schon mal machen =) Finde das eh immer so schlimm wenn Parken so unfassbar teuer is, das nutzen dann auch voll viele nicht und letztendlich wäre doch jeder Besucher gut für eine Stadt.
    Wandern war ich ja letztens nach langem auch mal wieder und das war richtig cool =) Daher bin ich auch immer auf der Suche nach neuen Wegen, ich merke mir das hier mal, aber ich denke es wird noch eine Weile dauern bis ich dahin komme :D Bleib erstmal in Bayern *lach*.

    Antworten
  24. Tina von Tinaspinkfriday

    20. Mai 2021 um 16:20 Uhr

    Das sieht sehr malerisch aus und erinnert mich an Märchen. Hier könnten sie sich alle zugetragen haben.
    Tolle Fotos trotz oder gerade weil es so trüb war.
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  25. Ines

    20. Mai 2021 um 11:22 Uhr

    Das sieht total beschaulich aus, auf bei dem grauen Wetter. Der Vorteil an dem Wetter und den Schließungen ist, dass Du nicht mit einer Tourimasse den Weg zu teilen hattest.

    Antworten