The Polaroid Diary: Japan {Teil II}

Nachdem ich euch ja bereits im ersten Post in dieser kleinen Reihe die Hintergründe zu all diesen Polaroids aus Japan erzählt habe, wird es nun Zeit für den zweiten Schwung der Fotos.

Verlieren wir nicht weiter Zeit mit Geschwafel; here we go.

Mein kleines Polaroid „Tagebuch“ aus Japan (Teil 2):

Polaroid of Torii at Miyajima; Hiroshima; Japan

Von Hiroshima aus machten wir uns auf den Weg zur Insel Miyajima. Am Ufer dieser Insel befindet sich wohl eines der meistfotografierten Wahrzeichen Japans. Ein Torii im Wasser… zumindest meistens. Als wir ankamen, begann nämlich gerade die Ebbe! Ich habe also tatsächlich nur dieses eine Polaroid (und ein Foto…) vom Tor im Wasser… auf allen anderen sieht man viel Schlamm und Algen. Allerdings ist mir die Insel sowieso am meisten wegen all den Rehen in Erinnerung geblieben. Die leben da nämlich wild, sind Touristen gewohnt und daher ganz und gar nicht schreckhaft…

Polaroid of a red temple in Koya-san; Japan Polaroid of the castle in Kumamoto; Japan

Wie gesagt, kleinere Tempel und Pagoden findet man in Japan quasi überall (und dieses etwas am linken Rand rührt wohl daher, dass das Polaroid noch während dem Entwickeln aus Versehen etwas geknickt habe…). // Das „Schloss“ aus „The Last Samurai“.

Polaroid of Shirakawago at sunset; Japan

Ich werde nicht müde immer wieder zu betonen was für einen außerordentlich besonderen, zauberhaften, witzigen Abend ich in Shirakawa-go hatte. Dem Dorf, das zum UNESCO Weltkulturerbe zählt und dessen besondere Atmosphäre nach „Nachhausegehen“ aller Tagestouristen einfach kein Foto, kein Polaroid und nichts auf der Welt gerecht wird.

Polaroid of Korakuen garden; Okayama; Japan

Hübsche Gärten haben die Japaner ja fast genauso viele wie Torii und Tempel. Hier einer der berühmtesten. (Diese Gärten sind mit ein Grund, warum ich unbedingt noch mal zu anderen Jahreszeiten nach Japan muss. Im Herbst oder Frühling… denn gerade wenn sich das Bunt der Blätter oder Kirschblüten zum Grün gesellt, kommt die besondere Ästhetik der japanischen Gärten sicherlich erst richtig zur Geltung.)

Polaroid of Mt Fuji; Japan

Der Fuji. 

Polaroid of a temple entrance in Japan

Joa. Mal wieder ein Tempel…oder zumindest der Eingang zu einem.

Polaroid of the big buddha statue at Kamakura; Japan

Riesige Buddha Statue.

Japan; Tokyo: view from the hotel over the city

In Tokyo angekommen war dies das erste Polaroid, dass ich gemacht habe. Unser Blick aus dem Hotelzimmer. Wahnsinn wie hoch wir doch gewohnt haben (darüber darf man wirklich nicht nachdenken. Vor allem nicht in Zusammenhang mit dem Thema Erdbeben…).

Polaroid of a street in Japan Japan; Tokyo; view from the Skytree over the city

Straße in Japan. // Der Ausblick über ganz Tokyo vom Skytree aus. Man kann sich wirklich nicht vorstellen, wie riesig diese Stadt ist! Selbst wenn man dort oben steht und nur dieses unendliche Meer aus Häusern und Straßen sieht, entzieht es sich irgendwie dem Begreifen wie groß diese Stadt doch ist.

Polaroid of the view from the Tokyo Skytree; Japan

Noch einmal der Blick über Tokyo. Gaaaaaanz weit hinten (wo man schwach die Berge erkennen kann) sieht man den Fuji! Eine solche Fernsicht ist im Sommer (mit all dem Dunst, auf Grund der Luftfeuchtigkeit und dem Smog) sehr selten. Den Fuji sieht man von Tokyo aus so gut wie nie um diese Jahreszeit.

Polaroid of a street in Asakusa; Tokyo; Japan

Asakusa, einer der Stadteile Tokyos (der für unsere Begriffe gut als eigene Stadt durchgehen würde).


Das waren sie also, meine Polaroids aus Japan. Lange lagen sie ungescannt auf meinem Schreibtisch, aber das hat ja nun ein Ende. Zwar spät, aber wenigstens noch pünktlich vor den nächsten Reisen (und neuen Polaroids).

Kommentar verfassen

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden. Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung durch.

  1. Japan ist und bleibt meiner Reise-Bucket-Liste und auch ganz besonders nach jedem deiner Posts :) Einfach wirklich tolle Eindrücke! Vielen lieben Dank dir auch für deinen lieben Kommentar. Was ich dir auch noch sagen wollte: Auch wenn ich nur selten hier auf deinem Blog bin, so verfolge ich dennoch mit großer Freude deine Snapchatstories ;)

    Viele Grüße!

    mtrjschk.blogspot.com

    Antworten
  2. Ich hoffe, du gibst nun gut acht auf diese Schätze, wie unten schon gesagt Polaroids sind einfach nochmal was ganz anderes :-) Danke für diese Einblicke!

    Antworten
  3. Shanee

    15. Juni 2016 um 22:56 Uhr

    Polaroids erzielen einfach eine ganz andere Wirkung. Ich finde das sooo toll. :D Vielen Dank für einen weiteren Einblick in dein Polaroid-Tagebuch. ♥

    *

    Märchenmond habe ich (zu meiner Schande) noch gar nicht gelesen. Wird aber wohl bald mal passieren, da es mir von vielen Seiten ans Herz gelegt worden ist. Ich habe früher am liebsten „Die Chronik der Unsterblichen“ gelesen und bin ein großer Abu Dun-Fan. :P
    Bei dem Ehepaar Hohlbein tu ich mir oft schwer, ich mag Hohlbein allein irgendwie lieber. Kann aber nicht genau festmachen woran das liegt. Wobei „Das Buch“ auch von beiden war und das hat mir eigentlich echt gut gefallen.

    Das ist ja echt nett, dass deine Familie nochmal extra mit dir hin ist. Ich glaube den Prinzen hätte ich nicht nochmal dazu überreden können. xD

    Na dann freue ich mich schon mal auf den nächsten Schnipselbeitrag. :D Ach stimmt es ist ja schon fast wieder Urlaubszeit. Wo geht es denn diesmal hin? ^^

    Das kann ich gut verstehen. Lass dir da ruhig Zeit.

    Hm… also ich kann mich irgendwie einfach nicht für Snapchat erwärmen. Könnte auch an dem ganzen Hype darum liegen. Bei enormen Hypes schmeißt mein Kopf immer gleich die Blockade an. *hahaha*

    Also ich muss ehrlich sagen, dass Nadeln und ich jetzt auch keine großen Freunde sind. Eigentlich gar keine Freunde, aber Akupunktur ist wirklich nicht unangenehm, wenn man einen guten Therapeuten hat. Im Zweifelsfall einfach mal informieren, ansonsten kann ich dir den Artikel von meinem empfehlen (http://www.asiatische-medizin.com/angst-vor-akupunktur.html), der hat mir etwas die „Angst“ genommen. Außerdem gibt es da noch eine interessante Variante in der es keine Nadeln sind (nennt sich Moxibustion). Aber jetzt werd erst mal wieder rundherum gesund. Ich habe meinen ersten Termin heute hinter mich gebracht und es war absolut ok. Ob es geholfen hat, kann ich aber noch nicht sicher sagen. ^^ Da warte ich lieber erst noch weitere Termine ab.

    Antworten
  4. Rahel

    15. Juni 2016 um 22:00 Uhr

    Tolle Bilder (auch die von deinem Shooting mit Yamelin)! Bekomme gleich Lust Japan auch zu bereisen.. Poste auch ab und zu ältere Bilder. Besonders bei Reisefotos kommt man gar nie dazu alle gleich zu bearbeiten… ist ja auch ok, wenn man sich Zeit lässt und sich nicht unnötig stresst ;-)!
    Das Konzert war super! könnte man definitiv öfters hören…!

    Antworten
  5. Shelly

    15. Juni 2016 um 19:46 Uhr

    Ich muss sagen ich hatte wirklich Glück mit dem Wetter auf dem Festival, aber zur Zeit ist das Wetter ja allgemein wieder eine Katastrophe.

    So schöne Bilder, sehr beeindruckend. Ich liebe es Bilder mit der Polaroid zu schießen.

    Antworten
  6. Rebecca

    14. Juni 2016 um 19:57 Uhr

    Das sind wirklich beeindruckende Fotos!

    xx, rebecca
    awayinparadise.blogspot.de

    Antworten
  7. Anna

    14. Juni 2016 um 18:29 Uhr

    Wunderschöne Bilder. Danke dir, dass du dir die Mühe gemacht hast, sie einzuscannen. Macht definitiv Lust auf Japan! ;)

    Antworten
  8. tamarakrnjic

    14. Juni 2016 um 16:50 Uhr

    Japan ist einfach traumhaft – das hast du mir wieder mit deinen Polaroids gezeigt! Ich wünsche mir für mich selbst, bald auch mal in dieses schöne, ferne Land reisen zu können. Das ist so ein großer kleiner Traum von mir :)

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners

    Antworten
  9. Was für tolle Bilder. Die Buddha Statue finde ich besonders beeindruckend.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    Antworten
  10. leonienoelle

    13. Juni 2016 um 20:58 Uhr

    So wahnsinnig ästhetische Bilder, jedes ist besonders auf seine Art!:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    Antworten
  11. Lexi

    13. Juni 2016 um 19:34 Uhr

    Die Polaroids sind dir alle echt gut gelungen. Meine Favoriten sind das Bild von Fuji und das von dem Weltkulturerbe. Ich mag die Stimmung in den beiden Fotos sehr und der Fuji hat für mich eine ganz besondere Magie. :)

    Antworten
  12. Thi

    13. Juni 2016 um 18:28 Uhr

    Ich liebe Polaroids soo! Aber das habe ich ja schon im Part I geschrieben.
    Ich freue mich schon auf die neuen Polaroids.
    Liebe Grüße,
    Thi

    Antworten
  13. S.

    13. Juni 2016 um 16:13 Uhr

    Toller Post! Ich liebe Polaroids einfach und überlege momentan, ob ich mir eine Polaroid-Kamera kaufen soll. Ich bin mir aber noch nicht so sicher, ob mir die Fotos dann nicht doch zu teuer sind.
    Auf der anderen Seite sind die Erinnerungen bei solchen Fotos einfach schöner als bei ganz normalen, die man mit der Handykamera gemacht hat.
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

    Antworten
  14. Sarah

    13. Juni 2016 um 11:30 Uhr

    Wunderschön! Vor allem der Blick über Tokyo ist ja der Wahnsinn!
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  15. Paleica

    13. Juni 2016 um 9:31 Uhr

    schön!! sowohl die bilder, als auch, dass sie endlich ihren weg hierher gefunden haben! den fuji mag ich am liebsten :)

    nein, das stimmt. momentan treibt das thema echt einen keil zwischen die menschen, selbst welche, die sich sonst sehr nahe stehen.
    ich denk mal, klar kann man sich den gatsby anschauen, weil, wie gesagt, bühnenbild und musik sind super. aber man sollte sich halt inhaltlich keinen großen tiefgang erwarten, der aber eigentlich im stoff drinsteckt.

    Antworten
  16. Ich mag deine Polaroid-Reise einfach total. So schön mal etwas anderes als nur perfektionierte Spigelreflex-Bilder zu sehen. Die sind mit Sicherheit auch wunderschön, aber das hier hat irgendwie viel mehr Charme.
    Liebe Grüße, Chrissie.

    Antworten
  17. Ela

    12. Juni 2016 um 23:15 Uhr

    Die haben ein wunderbares Flair und mein Favorit ist irgendwie gleich aus den Bauch raus der Buddha.
    Ganz liebe Grüße Ela

    Antworten
  18. Caro

    12. Juni 2016 um 22:15 Uhr

    Das sind ja traumhafte Polaroids- ich finde deinen Post total inspirierend!
    Ich war nämlich vor fast genau einem Jahr auch in Japan und hab aber alles mit meiner Spiegelreflex fotografiert… das Ganze jetzt mal analog zu sehen, ist einfach unglaublich toll! <3

    Viele liebe Grüße
    Caro
    Madmoisell

    Antworten
  19. Rena

    12. Juni 2016 um 21:10 Uhr

    Danke! Sind absolut super Deine Polaroids. Wie riesig Tokyo ist, das ich mir glaub ich echt überhaupt nicht vorstellen … Du vermittelst hier auf jeden Fall zumindest einen Eindruck davon.
    Liebe Grüße von Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    Antworten
  20. Fiona

    12. Juni 2016 um 19:08 Uhr

    Oh toll, das sind wunderbare Bilder! Ich muss auch unbedingt mal wieder Polaroid fotografieren <3 Und eine Japanreise ist für meinen 30. Geb geplant :)
    Liebst, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    Antworten
  21. Oh woow wieder ganz tolle Polaroids. Das Dorf das als Unesco Weltkulturerbe zählt finde ich auch richtig toll, das hat echt einen ganz eigenen Charme und gefällt mir super. Rehe finde ich ja übrigens wahnsinnig süß und finde es ja immer so schade, dass die so scheu sind, finde das sind wirklich ganz wunderschöne Tiere.
    Von eurem Hotel hattet ihr ja echt einen tollen Ausblick, richtig klasse. Die Stadt ist echt rießig, ich glaube das kann man sich auch nur vorstellen, wenn man mal dort war. Ich als Dorfkind bin da sicherlich sehr geflasht und wohl auch etwas überfordert.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich zu hören :). Oh ja der Druck nimmt da definitiv zu, immerhin muss man seine monatlichen Rechnungen bezahlen und braucht auch Geld zum Leben, da hat man einfach nicht mehr Luxus komplett das zu machen, was man möchte und worauf man gerade Lust hat. Trotzdem würde ich aber auch gerne vom Schreiben leben können, da ich sowieso gerne beruflich in die Richtung gehen würde. Aber das können in Deutschland halt nur wenige, somit mal schauen, was da bei mir die Zukunft bringt.

    Das glaube ich dir, das ist ja auch wichtig, damit das Model Vertrauen zum Fotografen fasst, da werden die Bilder ja gleich viel besser, wenn man sich wohlfühlt. Und ich finde anhand deiner Geschichten merkt man schon, dass es bei euch immer lustig zugeht :).

    Letzteres haben wir wie gesagt leider auch gemerkt, gerade weil bei uns viele Freizeitparks, Zoos und Erlebnissschwimmbäder in der Nähe waren, die halt auch alle komplett draußen waren und somit bei Regen keine Option waren. Wie gesagt wir haben einen Tag in der Mall überbrückt, was auch sehr interessant ist, einfach mal zu sehen wo die Einheimischen einkaufen gehen und welche Läden es so gibt. Abseits davon mussten wir dann schon improvisieren, zu mal ich leier auch gar nicht so viele Aktivitäten für drinnen rausgesucht hatte. Ich hatte mich im Vorfeld dann auch eher auf das konzentriert was draußen ist.

    Stand jetzt leider auch gar nicht dabei, wieso The Purge verschoben wird, weil da hat man ja eigentlich durch die ersten beiden Teile schon eine solide Fanbase, die sich wirklich auf die Fortsetzung gefreut hat und wie gesagt den Trailer fand ich da richtig, richtig gut. Somit weiß ich jetzt nicht, warum man den verschoben hat.

    Antworten
  22. Jasmin

    12. Juni 2016 um 11:15 Uhr

    Liebe Christine,
    so, bevor ich mich jetzt dann bald für Yoga, Fußball und andere Aktivitäten wappne, muss ich dann doch noch meinen Senf auf deinem Blog loswerden :-D
    Bevor ich es vergesse, die versprochenen Westirland-Sehenswürdigkeiten auf meine Bucketliste :-)
    Here we go:
    Ich möchte auf jeden Fall das Ashford Castle besichtigen, ob eine Nacht im 5-Sterne-Hotel drin liegt, weiß ich jetzt joch nicht :-D
    Das Kloster Kylemore Abbey und Victorian Walled Garden liegt auch gaaanz weit oben auf meiner Liste :-) Ist bestimmt auch super für Fotos geeignet.
    Dann das farbenfrohe Galway Latin Quarter mit den engen Gassen und bunten Häusern :-)
    Aus meiner Sicht ein absolutes Must: der Belbulben Mountain. Ich glaube, da hat es dann noch so ein Schloss am Fuße des Berges und je nach Perspektive bekomt man das auf die Fotos drauf ;-)
    Royal Abbey of Cong.
    St. Nicholas‘ Collegiate Church.
    Glencar Lake.
    Strandhill Beach.
    Sky Road Loops.
    Galway Cathedral.
    Knocknarea.
    Keem Bay.
    So, ich denke, das war jetzt mal das Gröbste aus meiner Liste :-) Es gibt natürlich noch Museen und anderes, aber das hier steht bei mir ganz oben auf der Liste.
    Nun aber zu den Japan Polaroids… Also du beeindruckst mich schon jedes Mal mit deinen Japaneindrücken! Auch diesmal hast du mich geflasht und ich beneide dich wahnsinnig um diese Reise! Will auch hin, sofort :-D
    Tokyo ist schon überwältigend anzuschauen von der Vogelperspektive. Die Polaroids haben es echt in sich… ein Meer von Häusern :-D
    Das Foto mit dem Fuji hat direkt etwas Beruhigendes im Gegensatz zur Stadt.
    Ich hoffe, du bist gut für Irland vorbereitet und ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn du dann auch mal über Westirland schreiben würdest :-)
    Nun wünsche ich dir noch einen schönen Sonntag, liebe Christine :-*
    Jasmin

    Antworten
  23. Jana

    11. Juni 2016 um 19:08 Uhr

    Ich kann dir das Buch zu The Danish Girl auch echt empfehlen. Bei uns kam der Film nur im Arthaus und da komm ich leider nicht unbedingt hin xD War ein super Buch und der Film ja auch :)

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar zu meinen Bildern :)
    Das Bild mit dem Vater und dem Sohn ist das Lieblingsbild meiner Mama :D
    Ohhh Schildis können definitiv weglaufen :D Wenns warm ist und die aufgeheizt sind, dann können die auch recht schnell sein!

    Hatten jetzt auch noch keine größeren Unwetter, außer einmal ein bisschen Überschwemmung, aber das war auch schon mal schlimmer!

    Ach gottchen, wie goldig :D Mama will ihre Küken glücklich sehen und lässt sie lieber gewinnen :D Das ist ja leider echt nicht Sinn der Sache, aber zuckersüß ists allemal :D

    Hach ich mag deine Japaneindrücke, wie immer, total gerne!

    Antworten
  24. Jana

    11. Juni 2016 um 18:52 Uhr

    Schöne Eindrücke, die auf den Polaroids wirklich toll rüberkommen :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    Antworten
  25. Minnja

    11. Juni 2016 um 17:56 Uhr

    Bezaubernde Eindrücke.
    Liebste Grüße und noch ein wunderbares Wochenende Minnja – minnja.de

    Antworten
  26. Tolle Fotos! Und ganz anders als sonst, da werd ich richtig nostalgisch…

    Danke für deinen lieben Kommentar. Ja ich versuche mich zu ‚bessern‘ auch wenn es nicht immer leicht ist und es hilft wenn man Menschen um sich herum hat, mit denen man auf einer wellenlänge ist :)

    Antworten
  27. Sieht nach einer großartigen Reise aus. Ich finde deine Bilder vom Ausmaß der Stadt wirklich beeindruckend. Der Effekt, dass die Häuser im Hintergrund mit dem Nebel verschwimmen – lässt die Stadt noch riesiger erscheinen.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah

    Antworten
  28. Guten Morgen, das sind wieder unbeschreibliche Eindrücke, die da festgehalten worden. Es sieht ja fast aus wie im Film, so wunderschön. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    Antworten
  29. Sehr schöne Aufnahmen! Ich mag den Vintage-Effekt der Polaroids. Japan steht auch ganz oben auf meiner To Do-Liste was das Reisen angeht.
    Liebe Grüße
    Christina | https://caliope-couture.com

    Antworten
  30. Yasmina

    10. Juni 2016 um 22:14 Uhr

    Wenn ich selber für mich buche, versuche ich schon bessere Flugzeiten rauszuholen, wobei die sich ja auch immer ändern können :D Aber bei Inforeisen sind die Flugzeiten eben einfach festgelegt, die buchen einen ein und das wars *lach*.
    Ohja die hatte ich =) Tolle aber auch stressige Tage. Viele Workshops, viel gelernt, aber auch ein bisschen am Strand entspannt.
    Da hast du Recht, Ausnahmen bestätigen eben auch nur die Regel. Ich hab mir immer nur die Spitzen geschnitten wenn überhaupt, weil da kann man so viel nicht falsch machen xD Aber selber Schnitte hätte ich mich nie getraut xD
    Bin eh immer jemand dem ein Badeurlaub schnell zu langweilig wird. Also letztes Jahr den in der Türkei habe ich wirklich genossen, war nach der Trennung einfach entspannt. Aber so bin ich mehr der Mensch der gerne auf Entdeckung geht =) Daher mag ich auch kurze & knackige Städtetrips.
    Das is wirklich perfekt für ein kleines Wochenende dort =) So is das, sonst hat man echt nichts von 2 Tagen die ja so auch echt kurz sind.
    Gerne doch =)
    Klingt nach wirklich tollen Gesprächen mit interessanten Geschichten. Is eh immer total cool andere Kulturen auch mal so kennen zu lernen bei der Arbeit indem man sich einfach mal unterhält.

    Wieder super coole Polaroids =) Hab mich sehr über den 2. Post jetzt gefreut.
    Ich finde es ja immer klasse was Ebbe & Flut aus einem Ort machen kann. So kann das Tor mal im Wasser sein oder eben nicht. So kann man mal auf der Nordsee weit innen laufen und mal nur drauf rum schippern :D War zwar noch nie an der Nordsee, aber stelle mir das auch cool vor so eine Wattwanderung.
    Das Dorf is echt cool, super dass es auch UNESCO Weltkulturerbe is.
    Ich liebe es in Hotels soweit oben wie möglich zu sein :D Hat man immer so eine schöne Sicht.

    Antworten
  31. liebe christine, tokyo ist wirklich absolut beeindruckend und auch auf den polaroid bildern kommt das definitiv zum ausdruck!
    ich wünsche dir ein fantastisches wochenende!

    Antworten
  32. Tabea

    10. Juni 2016 um 15:05 Uhr

    Polaroids :) Wie schön! Da komme ich also gerade im richtigen Moment, um auf dein Kommentar zu antworten ;)

    Das Bild aus eurem Hotelzimmer in Tokio finde ich echt spitze… so hoch oben möchte ich auch mal in einer Stadt sein. Aber der Blick vom Skytree hat mich dann doch umgehauen… das ist wohl echt nichts für Menschen mit meiner Höhenangst ;)

    Wie gesagt, meine Bilder werden nur in der Größe hochgeladen, die ich maximal brauche – also aktuell gibt es hier kein Bild, dass mehr als 800px breit ist, weil der Content-Bereich auch nicht mehr hergibt ;)
    Die Bildchen bei blogspot mag ich auch gar nicht gerne… am liebsten ist mir eigentlich das Kästchen, wo ich nur kurz reinklicke, um zu zeigen, dass ich ein echter Mensch bin. Auf einigen WordPress-Blogs habe ich das gesehen… da wüsste ich doch echt gerne, warum Blogger das nicht anbietet?

    Also ich finde, unter den Fotografen gibt es durchaus welche, die eher hässliche Bilder mit guter Auflösung machen ;) Gerade unser einer Fotograf hier in der Stadt, wo ich mangels Alternative mal Bewerbungs- und Passbilder machen lassen musste… äh ja.

    Mh, das Interpretieren war bei mir immer so eine Hassliebe. Also mehr Hass als Liebe eigentlich, aber ich habe versucht mir einzureden, dass es doch schön ist, dafür gelobt zu werden, dass ich mir Blödsinn ausdenke. Denn irgendwie bin ich auch noch meiner Schulzeit noch der Meinung, dass es sicher auch Autoren und Künstler gibt, die einfach drauf los schreiben und nicht noch versteckte Botschaften über Satzbau und Stilmittel einbringen. Unterhaltung und Entspannung, genau das erwarte ich vom Lesen auch :)

    Liebe Grüße

    Antworten
  33. Sara

    10. Juni 2016 um 12:25 Uhr

    Ein Wahrzeichen direkt im Wasser finde ich toll :). Ich habe mir doch gedacht, dass ich das Schloss kenne, das sieht richtig toll aus. So einen tollen Garten hätte ich auch sehr gerne :D Der ist ja mega groß.

    Dankeschön, freut mich dass es dir gefällt :)
    Hehe ja ich weiß :)

    Sehr gerne. Das ist wirklich interessant, auf was für Leute du immer triffst :)
    Finde ich super, dass sie sich bemühen und Deutsch verstehen. Ich finde das richtig toll von deiner Schwester, dass sie mit Jugendlichen zusammen arbeitet :). Jugendliche sind doch manchmal recht schwierig.
    Alles Liebe Sara

    Antworten
  34. Verena

    10. Juni 2016 um 10:41 Uhr

    wieda echt super Fotos. Japan muss ja wirklich sehenswert sein :D

    Antworten
  35. wooooow wiedereinmal liebe ich diesen post (wie immer hab ich das gefühl) und du weisst ich steh total auf solche polaroids und vor allem aus japan *_* haaach, ich muss da unbedingt hin *_*entschuldige heute den kurzen text, ich bin gleich das wochenende in holland <3 wünsche dir ein tolles wochenende und geniess es <3
    http://lovelyattitude.com

    Antworten