The Polaroid Diary: Japan {Teil 1}

Endlich! Ich habe Polaroids eingescannt… ! Somit liefere ich hier einen schon lange versprochenen Blogpost.


Bevor ich letzten Sommer nach Japan geflogen bin, war mir klar, dass nicht nur meine Spiegelreflex-, sondern auch meine Polaroidkamera mit ins Gepäck muss. Wozu hatte ich denn sonst extra meine Bedenken der modernen analog Fotografie über Bord geworfen und mir eine Instax Mini von Fujifilm zugelegt?
Ich hatte den groben Plan im Kopf ein Polaroid pro Tag zu machen. Das schien mir vernünftig, denn es sprengte noch nicht den preislichen Rahmen und passte zumindest ungefähr zum Verlauf der Reise (sprich: den Ortswechseln). Letztlich stellte ich in Japan dann allerdings fest, dass der Kurs des Yens für uns günstig stand (tatsächlich schwankt der recht stark) und ich die Filme dort vergleichsweise billig kaufen konnte. Meine strenge Regel lockerte ich darauf hin ein wenig. Zwar nicht sehr, aber ein paar mehr Polaroids, je nach Ort und Tag, wurden es dann doch.

Und ich muss sagen: mit beinahe allen bin ich auch sehr zu frieden. Das war vielleicht die größte Überraschung an diesem kleinen Experiment. Natürlich ist das Format der Polaroids die eine Instax Mini produziert doch recht klein, beinahe winzig könnte man sagen. Ich habe mich allerdings ganz bewusst für die kleinste Variante entschieden. Es gäbe zwar auch Modelle, die größere Polaroids – nicht nur welche im Visitenkartenformat – produzieren würden, aber ich wollte lieber einen treuen Reisebegleiter als wieder ein zu großes, unhandliches Monster.
Definitiv die richtige Entscheidung! Und dank des günstig stehenden Wechselkurses habe ich nun auch noch ausreichend Filme für ein paar mehr Kurztrips und Reisen…

Lange  Rede, kurzer Sinn: hier kommt der langversprochene erste Teil meiner Japan Polaroids:

japan-kyotoKyoto, eine unserer ersten Stationen auf der Reise. Zum Glück war ich bereits darauf vorbereitet dort wesentlich weniger „altes Japan“ vorzufinden, als man sich erhoffen würde. (Mehr dazu hier)

Während unserer Zeit dort liefen die Vorbereitungen für das O-Bon Fest gerade auf höchsten Touren. Überall, egal ob in den großen Hauptstraßen oder kleinen Gassen, standen bereits mehr oder weniger fertige Festwägen für die Umzüge im August. Und generell: kleine Tempel, Pagoden oder Torii findet man noch wesentlich häufiger. In Einfahrten, Gassen, Gärten… Man stolpert ständig über sie.
japan-kyoto-fushimi-inari-2

Auch wenn Kyoto selbst nicht mehr ganz so viel alten Charme aufweist, findet man im Gebiet um die Stadt herum unzählige wunderschöne Tempelanlagen. Unter anderem eben auch die Tempelanlage Fushimi Inari-Taisha (aus bereits erwähnten Post).
japan-beppuDer Ausblick von unserem Hotel in Beppu; so sehen japanische Dörfer aus. Wunderschön zwischen Bergen und Meer gelegen, aber wesentlich größer als man es durch europäische Standards geprägt erwarten würde (bis zu 100.000 Einwohner gilt eine Stadt in Japan noch als Dorf).
japan-beppu-colored-springsjapan-beppu-colored-springs-redBuntes, dampfendes Wasser; die heißen Quellen von Beppu. Vor allem die rote Variante fand ich sehr faszinierend.

japan-nagasaki-view japan-nagasaki-view-2Auf meiner persönlichen Liste die Nummer drei der schönsten Städte der Welt: Nagasaki. Wunderschön gelegen, zwischen Bergen und Meer, hat diese Stadt auf Grund ihrer Geschichte ein ganz eigenes Flair. Tempel und Christentum, Kanäle und Chinatown, schottische Einflüsse und typisches japanisches Stadtbild. Eine ganz eigene Mischung, die mich total in den Bann gezogen hat. Vor allem der Blick von oben und bei Sonnenuntergang.

japan-hiroshimaHiroshima bei Sonnenuntergang und während der einzigen Sonnenstunden, die wir dort hatten.

Kommentar verfassen

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden. Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung durch.

  1. Jean

    1. Juni 2016 um 21:04 Uhr

    Hallo Christine,
    dass du die Polaroid-Kamera mitgenommen hast, hat sich gelohnt, die Bilder haben etwas ganz Besonderes. Ich folge dir einfach so mega gerne auf Instagram, weil deine Bilder so, so toll sind :)
    Liebe Grüße, Jean
    http://jean-abovetheclouds.com

    Antworten
  2. Rosy | Love Decorations

    30. Mai 2016 um 0:40 Uhr

    Meine liebste Christine ♥

    Fantastisch deine Fotos *-* Eine richtig tolle Mischung – von Landschaft über Stadt und besondere Bauten – ist alles dabei! Am meisten fasziniert bin ich von den Quellen – sowas will ich auch noch einmal in meinem Leben sehen :)

    Zudem bin ich ganz neidisch auf deine Instax Mini – ich hätte auch gerne eine ;) Vielleicht eines Tages, irgendwann, wenn ich Geld hab – dann werde ich mir auch eine zulegen, höhö :D

    Auf diesem Wege wünsche ich dir schon einmal einen guten Start in die neue Woche und fühl dich gedrückt,
    deine Rosy :*

    Antworten
  3. Lexi

    23. Mai 2016 um 20:46 Uhr

    Wow ich liebe diese Bilder und die Stimmung die sie ausstrahlen. Ich weiß nicht ob es an den vielen Horrorfilmen liegt die ich bereits gesehen habe, aber sie lösen ein leichtes Unbehagen im Sinne von gruseln aus. Das finde ich ziemlich toll, mein Kompliment für die tollen Fotos!

    Antworten
  4. Jessy

    23. Mai 2016 um 15:57 Uhr

    Super schöne Impressionen aus Japan. Da möchte man gleich die Koffer packen.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    Antworten
  5. Ly

    23. Mai 2016 um 13:21 Uhr

    Vielen Dank für deinen super lieben Kommi!!! Sorry dass ich es erst jetzt schaffe zu antworten! Ich hatte so viel um die Ohren und bin nicht früher dazu gekommen… :(
    Die Fotos sind ja richtig wunderschön geworden!!! Ich wollte schon immer Mal nach Japan! Dank deinen Fotos will ich erst Recht dahin! hihi

    Liebe Grüße, Ly
    City Talk

    Antworten
  6. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! :)
    Ich nehme immer gerne Einwegkameras zum Strandurlaub mit. Da kann erstens nichts kaputt gehen und zweitens ist die Freude auf die Bilder umso größer, wenn man sie endlich abholen kann. Außerdem entwickelt man wieder ein viel bewussteres Bild für die Umwelt und knipst nicht einfach alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Deine Bilder aus Japan sind jedenfalls allesamt wunderschön.
    Liebe Grüße, Chrissie.

    Antworten
  7. Antje

    18. Mai 2016 um 18:10 Uhr

    Du hast diese Fotos mit einer ’neueren‘ Polaroidkamera gemacht, oder? Dann wäre das für mich schon mal ein guter Anhaltspunkt was die Qualität angeht. Mit der Polaroid sollen auf der Hochzeit Fotos von den Gästen gemacht werden, damit diese sich direkt im Gästebuch verewigen können.

    Antworten
  8. Tabea

    18. Mai 2016 um 17:18 Uhr

    Mh, teurer Ausschuss… das klingt jetzt echt nicht so, als sollte ich mir eine Polaroid-Kamera zulegen… dann wird es wohl doch zunächst nur so eine ganz normale Kamera, falls ich die Investition wage ;) Danke für die Ermutigung… ich werde jetzt mal gezielt Ausschau nach gebrauchten Schätzen halten!

    Irgendwann muss ich wohl auch noch mal nach Japan und mir ein Bild davon machen. Sowas kann man sich ja meist nicht vorstellen, wenn man es nur erzählt bekommt. Und nachdem ich erst gestern einen tollen Post mit Gründen, nach Japan zu reisen, gelesen habe, wird der Wunsch doch immer größer, das Land zu sehen :)

    Antworten
  9. Tabea

    18. Mai 2016 um 15:03 Uhr

    Das ist ja super, dass du dort günstige Filme ergattern konntest! Denn der Preis der Filme ist bisher das einzige, was mich davon abhält, selbst eine analoge Kamera anzuschaffen. Eigentlich liebe ich nämlich analoge Fotos, nur wenn man so wie ich dann immer zu geizig ist, dann bringt die Kamera natürlich auch nichts…
    Aber schön, dass ich einfach bei Leuten wie dir vorbei schauen kann, um schöne analoge Fotos zu sehen :)

    Ich wusste gar nicht, dass Dörfer in Japan zu riesig sind… und ich fühle mich hier in meiner 25.000 Einwohner-Stadt schon nicht mehr wie ein Dorfkind ;) Irgendwie doch komisch, wie sehr sich das Größeempfinden unterscheiden kann…

    Deine Fotos finde ich alle wunderschön! Und ich glaube, wenn ich jemals auch eine analoge Kamera kaufe, dann soll die bitte auch Mini-Bildchen produzieren… denn ich nehme aktuell schon viel zu selten meine normale Spiegelreflex mit, einfach weil sie so sperrig ist. Manchmal ist es besser, was kleines zu haben, als am Ende gar nichts ;)

    Danke für dein Kommentar! Also ich finde immer, dass meist recht wenig Talent zum Backen dazu gehört, solange man sich ans Rezept hält. Denn solange das ausgereift ist, kann eigentlich kaum was schief gehen, solange man sich auch an alles hält.
    Aber da ich selten das perfekte Rezept sehe, experimentiere ich halt und habe dann auch kein Problem damit, wenn es in einem Desaster endet ;)

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Tabea

      18. Mai 2016 um 17:17 Uhr

      Mh, teurer Ausschuss… das klingt jetzt echt nicht so, als sollte ich mir eine Polaroid-Kamera zulegen… dann wird es wohl doch zunächst nur so eine ganz normale Kamera, falls ich die Investition wage ;) Danke für die Ermutigung… ich werde jetzt mal gezielt Ausschau nach gebrauchten Schätzen halten!

      Irgendwann muss ich wohl auch noch mal nach Japan und mir ein Bild davon machen. Sowas kann man sich ja meist nicht vorstellen, wenn man es nur erzählt bekommt. Und nachdem ich erst gestern einen tollen Post mit Gründen, nach Japan zu reisen, gelesen habe, wird der Wunsch doch immer größer, das Land zu sehen :)

      Liebe Grüße

      Antworten
  10. Mehr und mehr wandert Japan höher auf meiner Liste mit zukünftigen Reisezielen. Früher wollte ich auch unbedingt nach Japan, ich wollte Japanologie studieren und Manga-Ka werden. Was daraus geworden ist? Ich studiere. Nicht Japanologie, aber immerhin :D Aber der Wunsch einmal nach Japan zu reisen wird doch immer größer. Vor allem nachdem ich deinen Post über Kyoto gelesen habe. Die Polaroids gefallen mir auch wahnsinnig gut. Auch der Gedanke dahinter sagt mir wirklich zu. Man überlegt dreimal – wenn nicht sogar vier- oder fünfmal – ob man das Motiv fotografiert oder eben nicht. Wir haben des öfteren noch eine Einweg-Film-Kamera dabei. Die bringt dann auch noch so etwas „ursprüngliches“ mit sich. Damit kann man eben noch so fotografieren wie früher, ohne dass man jedes Bild löscht, bis dann irgendwann mal „das“ Bild dabei ist. Mich erinnern die analogen Kameras auch irgendwie an meine Kindheit. Die Bilder im Fotoalbum können auch direkt den Fotografen zu geordnet werden: Meine Mama hatte regelmäßig den Finger vor der Linse und ich als Kind habe immer sehr kreative Schnappschüsse gemacht. :D
    Liebste Grüße,
    Stephanie

    Antworten
  11. Lisa

    18. Mai 2016 um 8:55 Uhr

    Ich liebe Polariod Fotos – die haben eine viel schönere Farbgebung und sind so unverfälscht! Tolle Fotos die du da geschossen hast ;)

    Schau doch mal bei mir vorbei: http://nordlicht-fotographie.blogspot.de/
    Liebe Grüße, Lisa

    Antworten
  12. Lidia

    16. Mai 2016 um 17:47 Uhr

    Tolle Fotos. Da bekommt man richtige Reiselust. :)

    Antworten
  13. Manchmal bringt es einen sehr vorwärts, mal einen Gang zurück zu schalten und z.B. analog zu fotografieren!
    Die Bilder sind natürlich ganz anders als digitale Fotos, aber sie haben einen ganz besonderen Charme!
    Liebe Grüße
    Susi

    Antworten
  14. Mara

    15. Mai 2016 um 22:41 Uhr

    Ahh, die sehen klasse aus!
    Polaroids haben immer so eine ganz besondere Stimmung :)

    Antworten
  15. Lea

    15. Mai 2016 um 22:03 Uhr

    Toll, die Polaroids sind dir wirklich sehr gut gelungen! Du solltest ja jetzt auch erstmal genug Filme haben, was ich bei Snapchat so gesehen hab :D
    Japan stelle ich mir als Land auch sehr interessant vor, wobei es mich nicht unbedingt reizen würde, dahin zu fliegen. Dass Nagasaki so schön ist, hätte ich nicht gedacht. Kenne das nur aus der Schule, weil ich mal ein Referat über Hiroshima und Nagasaki halten musste. Man kennt einfach viel zu wenig von der Welt, merkt man an sowas immer…

    Antworten
  16. Oh wow, ich liebe es, dass du auch mit einer Polaroid-Kamera fotografierst! Da bist du glaube ich sogar wirklich die einzige, die ich kenne. Finde ich richtig cool und die Fotos sind echt toll! :)
    Küsschen <3
    http://www.alissaloves.de

    Antworten
  17. Rahel

    15. Mai 2016 um 14:45 Uhr

    Tolle Polaroids! Welche Kamera hast du ? Die Fuji Instax Mini 90 Neo Classic? Die fände ich zumindest noch schön :D! Zur Zeit habe ich noch kein Bedürfnis mir eine zu kaufen, da meine alte Polaroid noch funktioniert. Aber ich merke schon, dass ich das Ding nicht überall hinschleppe und eher Zuhause damit rumfotografiere. Und es ist nicht so teuer wie Impossible. Wär also schon eine Überlegung wert.

    Eure Wandertour scheint mir sehr abenteuerlich gewesen zu sein :D! Manchmal gerät man echt in sch**** Situationen, aber dafür hat man später tragisch komische Geschichten auf Lager, die man nie vergisst und über die man lachen kann. Wünsch euch, dass ihr eure Tour bald noch einmal in Angriff nehmen könnt, ohne Probleme. War letztens auch sehr motiviert zu irgendeinem Bergsee zu wandern. Hab dann aber auch ernüchternd festgestellt, dass ja fast überall noch Schnee liegt. Ist mir dann aber doch gelungen, noch ein Exemplar zu finden, dass man schon problemlos besichtigen konnte und man musste sich dafür nicht mal anstrengen! Die genaue Ausführung, werde ich dann noch in einem Blogpost schildern…

    Ein schönes Wochenende!
    lg Rahel

    Antworten
  18. thi

    14. Mai 2016 um 20:47 Uhr

    wow!
    danke fürs teilen der Eindrücke *.*

    Antworten
  19. Antje

    14. Mai 2016 um 18:05 Uhr

    Mit dem Thema Polaroidkamera muss ich mich die Tage auch noch auseinandersetzen. Sie soll auf einer Hochzeit eingesetzt werden, aber ich bin irgendwie noch nicht so überzeugt :/
    Die beiden Fotos von den roten Tempeln gefallen mir sehr; dieses Motiv kommt für mich mit der Polaroid am schönsten rüber.
    Liebe Grüße

    Antworten
  20. Das ist eine unfassbar einzigartige und besondere Idee! Die Polaroids sind Dir sehr gelungen und ich finde, sie haben die Atmosphäre und die jeweiligen Orte auf eine wundervolle Art und Weise eingefangen. Japan ist ein Land, das mich persönlich sehr reizt. Ein Land zwischen Tradition und Moderne.
    Ein wunderschöner Post und ich liebe Deine Bilder!
    Liebe Grüße an Dich!

    Antworten
  21. Minnja

    14. Mai 2016 um 4:48 Uhr

    Die Polarids sind absolut eindrucksvoll und habe diesen gewissen Retro Touch.

    Liebste Grüße und ein bezauberndes Wochenende wünscht dir
    Claudia von minnja.de

    Antworten
  22. Rena

    13. Mai 2016 um 22:21 Uhr

    Danke, Christine! Die Polaroids sind super, ich mag diesen ganz eigenen Touch, den die Bilder haben, einfach sehr. Und, dass in Japan ein Dorf bis zu 100.000 Einwohner haben kann lässt mich doch ein wenig schmunzeln :) Schönes Wochenende!
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    Antworten
  23. Wow wunderschöne Bilder! Ich mag dieses analoge sehr gerne! Hab hier auch einige Polaroids liegen, aber bin auch sehr, sehr faul was das einscannen angeht…bräuchte auch dringend einen besseren Scanner :D

    Sonnige Grüße,
    Eleonora // eleonorasblog.com

    Antworten
  24. oh mein gott, was für absolut coole fotos und was für krasse momente, also so schön krass :) ich wollte schon immer nach japan und war leider noch nie da und ich denke immer wie absolut toll es sein muss da :) deine fotos zeigen nur umso mehr wie toll es da sein muss :) Polaroid tagebuch finde ich überigens eine sehr coole idee um sowas festzuhalten :) mega cool :)
    ich hoffe du hast einen wunderschönen , sonnigen start in das wochenende meine liebe <3
    http://www.youtube.com/c/MissLovelyAttitude
    http://lovelyattitude.com

    Antworten
  25. Amira

    13. Mai 2016 um 10:19 Uhr

    Die Bilder sind richtig schön! Ich habe auch eine instax mini und warte nur auf den richtigen Urlaub, um nichts zu verschwenden.
    Liebste Grüße,
    Amira von Ami Coco

    Antworten
  26. Thao

    12. Mai 2016 um 22:38 Uhr

    Hey, erstmal glückwunsch, dass du es geschafft hast :D :P
    Die Bilder sehen cool aus. Haben auch so einen vintage Touch, was mir sehr gefällt :)

    Ich wusste garnicht, dass es die Instax in verschiedenen Größen gibt, haha.

    Ich habe auch noch nie gehört, dass es Bewerbungsgespräche gibt, die 2h gehen. War auch super anstrengend, weil ich ziemlich lange vorne an dem Whiteboard stehen musste und mich nicht setzen konnte, haha :D

    LootieLoos Plastic world

    Antworten
  27. Jana

    12. Mai 2016 um 21:15 Uhr

    Richtig tolle analoge Bilder, wobei mir einfach die Spiegelreflexkamerabilder mehr gefallen :P

    Wir haben glücklicherweise eine recht große Bücherei und die hat sogar DVDs, CDs etc. zu bieten.

    Oha okay. Also du kaufst dir nur Bücher, die du dann auch gleich liest? Eigentlich ist es ja auch doof so viele Bücher zu kaufen, die du längere Zeit nicht lesen wirst :D

    Ohje, das denke ich mir. Hatte zwar noch keine Schneeschuhe an, aber ist sicherlich angenehmer, vor allem weil die bestimmt nicht durchnässen!

    Irgendwie traue ich mich noch nicht so wirklich an Trockenshampoo ran :D Am Wochenende muss ich es wirklich definitiv mal auspobieren!
    Ich habe sogar mal von einem Mädchen gehört, die ihre Haare gar nicht mehr wäscht und die sind gesünder als je zuvor.
    Aber da muss man sich echt erstmal durch eine Zeit voller fettiger Haare quälen…

    Klar wurde schon immer in der Werbung getrickst. Eigentlich echt doof, weil klar kauft man es vielleicht einmal deswegen, aber wenn es doch nicht wirklich so toll ist wie in der Werbung versprochen und gezeigt…

    Antworten
  28. Richtig tolle Bilder, liebe Christine :) Bekomm grad richtig lust auf Reisen und kann die Sommerferien kaum erwarten, da wird endlich wieder mein Köfferchen gepackt :D
    Auf unserem Blog gibt es im Übrigen momentan ein tolles Give-away von einer Handyhülle oder einer Skin für den Laptop oder das iPad zum selber designen – schau doch mal vorbei! :)
    Liebste Grüße,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

    Antworten
  29. Tamara

    12. Mai 2016 um 20:16 Uhr

    Ich kriege bei diesen Polaroids so Fernweh. Japan. So schön, so weit, da will ich hin! Eine komplett neue Kultur entdecken, das ist meins. Schön dass du dich an diesen Polaroids dein ganzes Leben lang noch erfreuen kannst, ich möchte mir auch noch eine Instax Mini zulegen – solche Bilder in der Hand zu haben ist dann doch etwas anderes, nicht? :)

    Liebe Grüße,
    Tamara

    Antworten
  30. wieso waren oder sind alle schon mal in Japan gewesen und ich nicht?!
    aber die bilder sind wundervoll, habe alle fotostrecken von dir über den trip genossen
    einfach nur toll
    ich hoffe für mich geht es auch bald nach Japan

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    Antworten
  31. Cellaa

    12. Mai 2016 um 16:28 Uhr

    Die Bilder sind echt gelungen und mal was anderes. Japan ist echt schön!
    Das dampfende Wasser ist auch echt spannend. Habe davon noch nie was gehört :)
    LG Cellaa♥

    Basic shit of my life

    Antworten
  32. Sarah

    12. Mai 2016 um 13:48 Uhr

    Die sind toll geworden. Ich bin auch am überlegen mir eine Polaroid Kamera zu zulegen :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  33. wie cool, diese kameras reizen mich ja auch total. schöne farben und gelungene aufnahmen!

    ja klar, wenn deine infos überwiegend von der freundin kamen, ist es logisch, dass grade diese dinge auch hängen bleiben. ich finde es nur ziemlich ärgerlich, dass auch zeitungen oder medien generell und personen, die effektiv etwas über ihn schreiben/vermitteln wollen, von diesem unsinn nicht abrücken. es zeigt halt, wie wenig tatsächliche beschäftigung mit der person stattgefunden hat. und es spielt halt seine bedeutung herunter – weil ohne freud gäbe es vieles nicht, in der medizin wie in der therapie, was wir für total selbstverständlich erachten.

    ich glaube, entweder liebt man herr der ringe oder man kann einfach gar nichts damit anfangen. dazwischen gibt es wenig. mein deutsch-prof mochte die bücher auch gar nicht, was ich auch aus seiner sicht nie wirklich verstehen konnte, aber es war einfach so. es ist halt sprachlich ein bisschen gewöhnungsbedürftig und ich habe festgestellt, dass man a) die richtige stimmung dafür braucht und b) sehr viel zeit und ruhe. die ersten zwei mal, die ich es versucht habe, bin ich ja acuh kläglich gescheitert, einfach weil die rahmenbedingungen nicht gegeben waren, um in die welt einzudringen.

    das kann gut sein. wenn man damit arbeitet hat man einen anderen blick auf die sache. ich kenne halt viele männer aus der arbeiterbranche, die mir jobbedingt begegnen, und dort wird dieses „ideal“ sehr hoch gehalten und gewünscht und frauen sehr explizit danach bewertet.
    schönheitsideale gab es ohnehin schon immer und für die breite masse waren die auch nicht erreichbar – das liegt wohl in der natur des menschen.

    diese ärzte kenne ich leider auch. mögen sie irgendwann einmal ohne patienten dastehen und sich ihr haus aufzeichnen können. das ist derartig unethisch und unmoralisch wie wenig sonst.

    Antworten
  34. Ruhrstyle

    12. Mai 2016 um 8:44 Uhr

    Oh ja liebe Christine so Polaroids habe schon eine ganz besondere Ausstrahlung, wie ich auf deinen Bildern mal wieder erkennen kann. Einfach toll!

    Antworten
  35. chiara

    11. Mai 2016 um 23:23 Uhr

    Tolle Bilder, gerne mehr davon:)

    Antworten
  36. Lia

    11. Mai 2016 um 22:53 Uhr

    Wie cool, dass du so eine fantastische Reise gemacht hast! Ich würde auch so gerne mal nach Japan reisen :)
    xx Lia
    liaslife

    Antworten
  37. Liebe Christine,
    die Bilder sind dir toll gelungen! Japan ist bestimmt ein total interessantes Reiseziel. Danke für diese tollen Bilder!
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

    Antworten
  38. Bea

    11. Mai 2016 um 20:34 Uhr

    Wow, die Bilder sind unglaublich geworden! Ich finde es richtig klasse das du es geschafft hast die Bilder einzuscannen und jetzt mit uns zu teilen. Die Bilder der Tempelanlagen sind einfach nur unglaublich. Ich würde Japan auch gerne einmal sehen!

    Liebe Grüße Bea
    http://www.pinkrooms.de

    Antworten
  39. Jenny

    11. Mai 2016 um 20:16 Uhr

    Toller Bilder und viel Spaß beim Stephen King ;-)

    –> BLOND GIRL <–

    Antworten
  40. Hey, toll dass du die Bilder jetzt eingescannt hast und mit uns teilst! Sie sind wirklich schön geworden und haben diesen tollen Polaroid-Charme, den kein Filter der Welt hinbekommt ;)
    Planst du eigentlich für dieses Jahr auch wieder eine große Reise?
    Liebe Grüße!
    Xx
    Larissa
    conscious lifestyle of mine

    Antworten
  41. hey, auch ich habe damals viele bilder eingescannt, damit ich sie rette, bevor sie verblassen, aber den unterschied zu einer spiegelreflex hier zu sehen, ist krass.
    trotzdem ist es toll, denn mit den bildern hängen so viele toll erinnerungen fest, die man ja auch im herzen trägt.
    liebe grüße!

    Antworten
  42. WMBG

    11. Mai 2016 um 19:10 Uhr

    Hey liebe Christina!

    Die Fotos sind wirklich traumhaft und ich lieeeebe Polaroid-Fotos <3

    XXX,

    Wiebke von WMBG

    Instagram||Facebook

    Antworten
  43. Jasmin

    11. Mai 2016 um 16:48 Uhr

    Liebe Christine,
    und schon träume ich wieder von fernen Ländern :-) Ach, es reizt mich einfach so sehr dort hinzugehen!
    Und du machst alles noch viel schlimmer :-D Die Polaroids lassen alles noch viel mehr in einem Märchen erscheinen und ich finde diese Stilrichtung einfach toll.
    Am liebsten würde ich mich jetzt hinlegen und träumen und in Gedanken Orte erkunden.
    Deine Japan-Episode habe ich mir ja inzwischen schön brav durchgelesen und ich muss sagen, du hast mich gefesselt. Ich habe deine Posts wirklich mit sehr viel Genuss gelesen und ich freue mich über jeden weiteren Post von dir :-)
    Und du sagst es richtig, ich mag Monsterkameras auch nicht wirklich und ich bin so dankbar, dass sich mein Mann mit der Spiegelreflexkamera abquälen muss :-D
    Und da wären wir auch schon beim Thema :-) Also ich werde meine alte jetzt noch eine Weile ertragen :-D Aber bei Zeiten muss dann etwas Besseres her. Es ist einfach zu anstrengend einen Laufschritt in Schneckentempo nachzuahmen, nur damit die Kamera ihre 6 Schüsse abzielen kann… es ist sogar extrem nervig und ich bin es sowas von satt! Na ja…
    Das sagst du richtig, Snapchat kann auch nerven. Die meisten, die täglich und mehrmals täglich snapen, zeigen eh jeden Tag den selben Mist. Ich werde diese App vorläufig noch verwenden, aber sehr sehr selten und wer weiß, vielleicht entsage ich mir ihr dann irgendwann komplett :-D
    Und wie du schon sagtest, Qualität vor Quantiät ;-)
    Ich poste ja dreimal die Woche und bis jetzt gehen mir die Ideen noch nicht aus, aber mal schauen, wie lange das anhält. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, nur noch zweimal die Woche zu posten. Ich finde, es kommt auch immer darauf an, was für einen Blog man hat. Gerade bei Fotografie-Blogs finde ich es total legitim, wenn nicht so oft ein Post erscheint, weil die Bearbeitung der Fotos eine viel größere Zeit beansprucht als bei vielen anderen Blogs. Ich meine, ich setze jetzt sehr wenig Zeit in die Bearbeitung, weil es auf meinem Blog weniger um die Qualität der Fotos an sich geht. Ich mache auch keine professionellen Fotoshootings. So ein professionelles Shooting dauert ja auch immer sehr lange und da kann man dann auch nicht jeden Tag nen Post rausspucken :-D
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
  44. Hier wird hinter’m Notebook gerade jemand ganz sehr neidisch … :D
    Ganz tolle Polaroids!

    Antworten
  45. Wow die Quellen sind ja der Hammer, sowas finde ich auch immer faszinierend und wirkt auf den Polaroids auch richtig gut. Generell sind die Bilder echt klasse geworden. Ich finde es ja immer krass, wie unterschiedlich die Dimensionen dort zu uns sind. 100.000 Menschen, ist echt sehr viel. Bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil ;).

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Das freut mich zu hören <3. Finde es schön, wenn man so eine tolle Beziehung zu seiner Mutter bzw. generell den Eltern hat. Bin da immer sehr froh drüber, weil ich auch weiß, dass das leider nicht bei allen der Fall ist, somit weiß ich es schon zu schätzen, dass sie mich so unterstützen. Stimmt gerade da, merkt man wie wichtig die Unterstützung ist.

    Das freut mich zu hören. Schade nur, dass das Wetter nicht über Pfingsten bleibt. Da müsste ich mich echt mal reinlesen, was früher so alles gemacht wurde. Ist sicherlich ein spannendes Thema, welches man echt nicht so auf dem Schirm hat.

    Definitiv, bei Jugendsserien fällt mir das extrem auf. Man wählt da einfach echt immer zu jung wirkende Stimmen. Klar, die passen dann zwar zum eigentlich Alter der Figur und mögen auch okay sein, wenn man das Original nicht kennt, aber sobald man halt den O-Ton im Kopf hat, ist die Differenz zu stark.

    Antworten
  46. Sara

    11. Mai 2016 um 12:41 Uhr

    Das sind tolle Polaroids :). Eine heiße Quelle hätte ich auch gerne in der Nähe, dort könnte man dann super entspannen, das wäre ein Traum *_* Am besten noch eine für sich alleine haha :-D

    Ich liebe solche Buchreihen für zwischendurch genau richtig, deshalb bin ich auch ein riesen Fan von Fifty Shades of Grey :D <3

    Schnee in die Schuhe ist nicht so toll, die Füße werden dann kalt das mag ich nicht so gerne haha xD Dann habe ich nämlich am ganzen Körper kalt, wenn meine Füße nass sind :-D

    Alles Liebe <33

    Antworten
  47. Hautfarbe haben wir fast ähnliche, aber sie is noch ein kleines Stückchen heller, aber so Lidschatten etc. is alles gut teilbar :D Klamotten können wir gar nicht teilen, meine Mama is kleiner und daher wären bei mir die Sachen alle bauchfrei xD
    Ja das Beste is wenn die Kontrolleure auf ihren Handys dann abchecken wollen wie das mit den Anschlusszügen aussieht und dann selber sagen „Das Internet geht gerade nicht“, is mir schon 2x passiert :D Auch praktisch haha.
    Aus der Ferne is eh total vieles irgendwie spannend, einen Tornado finde ich schon auch irgendwie faszinierend, aber erleben möchte man es nicht. Das wäre wirklich leichtsinnig.

    Wuhu wie habe ich mich auf diesen Post gefreut =)
    Die Kurse schwanken teilweise echt extrem und manchmal hat man Glück und er steht besonders gut für einen, so ging es uns auch in Oslo letztes Jahr. Teuer waren die Sachen immer noch, aber die Kurses waren wenigstens freundlich :D
    Wirklich tolle Polaroids, solche Tempel sind schon echt immer schön anzuschauen =) Und auch das dampfende Wasser is toll, hat was von Wellness xD Zumindest ein bisschen.

    Antworten
  48. Sehr schöne Bilder! Ich bin richtig neidisch. :)
    Durch diesen „Polaroid-Effekt“ sieht das ganze meiner Meinung nach noch viel schöner aus.
    Alles Liebe, Jacqueline.
    dietagtraeumerin.blogspot.de

    Antworten
  49. Ach wie schön! Japan steht ganz ganz oben auf meiner Reiseliste – mit diesen Fotos ist es noch mehr nach oben gerückt als vorher ;) Polaroid Bilder finde ich sowieso etwas ganz tolles – ich freue mich schon auf den zweiten Teil!
    Liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

    Antworten
  50. Thi

    11. Mai 2016 um 9:39 Uhr

    Das sind richtig schöne Polaroids! Ich sage mir immer, ich sollte mal wieder mehr mit meinen analogen Kameras fotografieren, aber irgendwie mache ich das nie. Dabei finde ich analoge Fotos soo schön.
    Liebe Grüße,
    Thi

    Antworten