Mehr oder weniger sinnfreies Weihnachtsblabla

„Special Edition“ des gewöhnlichen Alltagsblablas; mit nicht mehr Sinn als sonst, aber passend zur Jahreszeit.


Einheitsbreiblabla

Ich weiß nicht wie es euch so geht, aber nervt euch diese inhaltsleere Geschenke/Gewinnspiel/Giveaway Schlacht im Internet (aka speziell auf Blogs) zur Zeit nicht auch? Keine Frage, ich liebe Weihnachten, wir haben unsere mehr oder weniger eigenartigen Traditionen, die seit Jahren unverrückbar sind und unbedingt eingehalten werden müssen (und eine neue Gepflogenheit, die interessante Auswüchse angenommen hat – aber dazu demnächst mehr) und wir zelebrieren das auch. Das mit den Weihnachtsgeschenken (Konsumschlacht hin oder her; ein überlegtes Geschenk ist einfach etwas Schönes!), dem Adventskalender und den Weihnachtsfilmen.
Gefühlt habe ich jedoch noch nie auf so vielen Blogs so viele belanglose Texte und sinnfreies Blabla (…) gelesen, zu denen sich nicht minder lieblose Fotos oder Produktvorstellungen gesellen. Die ein oder andere Firma (ich bin mir sicher, jedem von euch kommt sofort eine bestimmte Marke in den Sinn!) scheint in diesem Jahr echt noch was für die Steuer gebraucht zu haben; sind sie doch wirklich allgegenwärtig und überall vertreten.

Ich weiß nicht, ob mir das nur in diesem Jahr ganz besonders auffällt, oder schon seit Jahren so ist. Im Moment springt es mich allerdings überall an. Und die nächste Welle, an lieblosen und weder witzig noch gut geschriebenen, Jahresrückblicken wartet ja schon auf uns…

(Ich möchte an dieser Stelle natürlich nicht jeden Blogger verurteilen, der zur Zeit die Gelegenheit für eine Kooperation oder ein Gewinnspiel nutzt oder gerade seinen Jahresrückblick tippt! Das ist nicht in meinem Sinne; ich bin ja auch nicht der Meinung, dass man hier bei mir Das Philosophische Quartett bekommt. Aber es herrscht für meinen Geschmack gerade zu dieser Jahreszeit ein Überfluss an dem ewig gleichen Einheitsbrei; der dann nicht mal gut geschrieben /gemacht ist. Und ich frage mich schon sehr, welchen „Mehrwert“ die Blogger selbst oder die Firmen dahinter darin noch sehen…)

Adventsblabla

Wenden wir uns etwas nicht minder Tragischem zu: unseren Adventskranz. Ernsthaft! Vor allem seit meine Schwester für ihre Wohnung auch einen eigenen möchte und ich nun jedes Jahr drei mache (aber auch schon vorher war mir die Zeit dafür zu schade..), sehe ich es einfach nicht ein den Kranz selbst auch noch zu binden. Es reicht ja wohl das Dekorieren… In den letzten Jahren war das auch kein Problem; immerhin kann man die „nackten“ Kränze ja überall kaufen. Nur in diesem Jahr war alles anders. Nachdem es zunächst ewig einfach gar keine Ungeschmückten gab, bekam ganz Garmisch-Partenkirchen – wirklich jeder Bau-, Supermarkt oder Florist – die eine selbe Lieferung an mickrigen, jämmerlichen Kränzen (die hatten sogar in jedem Laden alle das gleiche Preisschild dran…).
Das Ende von dem Lied: die Dinger fielen schon beim schmücken auseinander und spätestens als die Kerzen steckten, hatte das mehr Ähnlichkeit mit einem nadeligen Pfannkuchen, als mit einem Kranz…
Das hat die Perfektionistin in mir schon schwer getroffen!

Den Vogel abgeschossen was Adventskalender angeht, hat in diesem Jahr mein Papa. Und löste damit kurzzeitig sogar eine Ehekrise aus… Was eine Kleiderstange, ein Iraner und getötete Zimmerpflanzen damit zu tun haben? Das ist einen extra Blogpost wert.

Mal von allem abgesehen: ich genieße diesen Winter/Advent übrigens sehr! Während mir im Herbst – wohl auch weil ich den Anfang in Schottland verbracht und er mich mit dem Heimkommen irgendwie überfallen hatte  – ständig das Gefühl im Nacken saß, noch nicht bereit für diesen Wechsel der Jahreszeiten zu sein, hat sich mein Zeitgefühl schlagartig mit dem ersten Schnee wieder an die Realität angepasst. Der kam pünktlich. Zum Adventskranz/Kalender machen und dem ersten Advent und auch wenn es noch nicht viel ist, für die Stimmung reicht’s. Der Winter ist hier aktuell verdammt kalt (ich gewöhne mich in diesem Jahr einfach überhaupt nicht an die Temperaturen!!) und verdammt schön.

Weihnachtsfilmblabla

In diesem Jahr hatte ich mir vorgenommen endlich mal ein paar neue Weihnachtsfilme zu schauen. Die Klassiker kennt man ja jetzt; die haben auch ihre Daseinsberechtigung. Dennoch hatte ich mal wieder Lust auf etwas Unbekanntes. Und Netflix hat da auch einiges zu bieten…
Während ich A Christmas Prince noch niedlich fand (natürlich kitschig ohne Ende und der Ausgang der Handlung war quasi innerhalb der ersten Minuten bereits vollkommen klar – aber wann, wenn nicht in dieser Jahreszeit ist das bei einem Film auch mal voll okay?), kam ich bei A Wish for Christmas aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Die haben das echt durchgezogen! Das mit den grünen Bäumen und den Styropor-Schneehäufen! In manchen Szenen, konnte ich das ganze Ausmaß wirklich kaum fassen… Und die deutsche Synchronisation erst! Himmel… welcher Verantwortliche segnet so etwas Bitteschön ab?! Dennoch muss ich zugeben, dass er seinen Zweck erfüllt hat. Es war ein niedlicher Weihnachtsfilm, den ich eben nicht schon zehn Mal gesehen hatte. Und zu Weihnachten sehne ich mich ehrlich gesagt auch nach Feel-Good Filmen mit Kitsch und Happy End Garantie…

Übrigens: Tatsächlich Liebe mochte ich noch nie! Ich weiß, mit dieser Äußerung zieht man sich den Hass der halben Weltbevölkerung, für die dieser Film einfach dazu gehört, auf sich. Aber bis auf eine einzige Szene, fand ich den irgendwie immer schon nur Mittelmaß…

Stattdessen, was sicherlich auch viele nicht verstehen können, gehört für mich Schöne Bescherung einfach dazu. Natürlich vor allem auf Grund der gewissen Ähnlichkeit zu dieser Familie und der Weihnachtsbaum-Beschaffung…

Weihnachtsliedblabla

Okay, ich gebe zu. Ich bin so jemand; ich finde Last Christmas toll. Und die Version der Bahamas von Christmas Must Be Tonight. Ich hatte vor ein paar Jahren das Vergnügen die Herrschaften live zu erleben. Damals mussten sie aus irgendwelchen Gründen, an die ich mich nicht mehr so ganz erinnern kann, unplugged und ohne Drummer auftreten. Und obwohl sie nur Vorband waren und sie kaum einer kannte, herrschte nach wenigen Takten absolute Stille im Saal. Der Sänger/Songwriter und die beiden Ladies sind gerade live wirklich genial (Lost in the Light ist nach wie vor einer meiner Lieblingssongs) und zu Weihnachten muss es eben jetzt immer dieser Song sein.


An diesem Punkt ist meine Redseligkeit nun erschöpft.

Kommentar verfassen

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden. Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung durch.

  1. Anne

    6. Januar 2018 um 12:32 Uhr

    Liebe Christine,
    wie immer ..ich mag einfach deinen trockenen Sarkasmus, der meine Meinung so oft widerspiegelt. Auch dieser Post hat mich zum zustimmenden Schmunzeln gebracht!
    Auch ich habe einen Jahresrückblich verfasst, vielleicht schaust du mal vorbei, er ist nämlich genau so typisch wie untypisch und nimmt den Kommerz etwas auf die Schippe. Ich würde mich freuen.
    Liebe Grüße und noch einen guten Start in 2018
    Anne
    https://trustyourgut1.blogspot.de/

    Antworten
  2. isabellalabella

    21. Dezember 2017 um 13:50 Uhr

    Hallo meine Liebe;)

    Wie cool ist denn dieser Blogpost von dir..du hast es wirklich auf den Punkt gebracht…überall herrscht gerade Weihnachtsstimmung ;)
    Lg
    Isa
    http://www.label-love.eu

    Antworten
  3. emvoyoe

    21. Dezember 2017 um 2:00 Uhr

    ich bin tatsächlich seit heute in weihnachtsstimmung, da ich eine verlosung auf instagram gestartet habe :D geht um einen saugroboter von samsung. kannst ja gerne dein glück probieren :) -> @emvoyoe

    Liebe Grüße aus München
    Emre x emvoyoe

    Antworten
  4. Komischerweise bin ich noch gar nicht im Weihnachtsfieber, bin derzeitig total im Klausurenstress… Wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit :)

    xx, rebecca
    rbcmrm.blogspot.de

    Antworten
  5. Ohja die ständigen Giveways aund Adventskalender auf Instagram, Facebook und allen Blogs haben mich dieses ajhr auch extzrem genervt..und die ganzen Gutscheincodes für Uhren :D hahahaha

    Aber ansonsten bin ich auch ein Riesenfan von Weihnachnten, vom gemeinsamen vor dem Kamin sitzen, erzählen, kochen und essen. ♥♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    Antworten
  6. Diana

    20. Dezember 2017 um 14:22 Uhr

    Auf die Frage „welchen „Mehrwert“ die Blogger selbst oder die Firmen dahinter darin noch sehen“ gibt es eine einfache Antwort: der Traffic – wenn jemand was kostenlos verschenkt, wo man auch nicht viel machen muss, dann kommen auf einmal Tausende von Leuten auf den Blog. Das ist der Mehrwert für den Blogger.
    Weihnachtsfilme habe ich mir noch keine Angeschaut…und Weihnachtslieder höre ich mir auch keine an :) Dieses Jahr bin ich nicht so in Weihnachtsstimmung.

    Antworten
  7. Sarah

    20. Dezember 2017 um 12:36 Uhr

    Liebe Christine,
    Dein Beitrag ist so genial – ich musste das ein oder andere Mal echt schmunzeln. Mir gehts dieses Jahr auch auf die Nerven mit diesem ganzen „Weihnachtsblabla“, wie du es so schön nennst :) Allerdings bin ich ‚pro Giveaway‘, habe mich aber von Weihnachtsbeiträgen distanziert ;)

    Ich wünsche dir ein wunderbares Fest <3

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    Antworten
  8. nossy

    19. Dezember 2017 um 18:41 Uhr

    OMG, und ich dachte ich bin die einzige, der momentan die tausende Aventskalender-Beiträge auf den Blogs sowas von auf die Nerven geht. Mittlerweile behalte ich da ja nicht einmal mehr den Überblick wer, wann und wo was nettes Aventiges/Weihnachtliches macht. Ich fühle mich beim durchstreifen der Blogs wie in einer Weihnachtshölle, total überladen. Und dabei mag ich das Weihnachtsfest total und ich liebe es, den Menschen die mir Nahe stehen eine Freude zu bereiten. Von den Blogs die momentan beinahe jeden Tag ein Adventstürchen anbieten, halte ich aber gerade irgendwie (teilweise) bewusst Abstand. Es ist mir einfach zu viel…

    Den Film „Tatsächlich Liebe“ habe ich, glaube ich, noch nie gesehen… dafür habe ich heute „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ geschaut. Für mich DER Weihnachtsfilm schlechthin. :D

    Die Adventskalendergeschichte von deinem Papa hat mich jetzt echt neugierig gemacht. Ich bin gespannt!

    Herzliche Grüße und ein tolles Weihnachtsfest für dich und deine Familie,
    nossy

    Antworten
  9. Waaas? Du magst Tatsächlich Liebe nicht?! Jetzt kann ich deinem Blog nicht mehr folgen, tut mir Leid! :P Nee, ist natürlich nur Spaß hehe. Ist halt auch ne Liebesschnulze – manche mögen’s, manche nicht. Ich mag’s.^^ Genauso gerne mag ich übrigens schöne Bescherung. Da ich gerade Urlaub habe und mir gestern Nachmittag nach einem Weihnachts-Klassiker zumute war, habe ich direkt auf Amazon Prime nach Schöne Bescherung gesucht. Ist leider nicht in Prime enthalten und kostet extra, na toll. Meinen zweit-liebsten Klassiker Kevin Allein zu Haus gesucht und das gleiche Spiel: Kostet extra. Ich überlege mir ernsthaft, ob ich Prime demnächst kündige. Kann ja irgendwie nicht angehen, dass alle guten Filme extra kosten. Naja, ich bin dann letzten Endes bei „Raum“ gelandet. Zwar kein Weihnachtsfilm, aber dafür wirklich ein toller Film, der berührt und einen zum Nachdenken bringt. Meine Weihnachtsstimmung hat der Film dadurch kurioser Weise trotzdem angekurbelt. Aber was erzähle ich dir … du kennst ja meistens sowieso schon die tollsten Filme, daher gehe ich zu 99% davon aus, dass du Raum auch schon gesehen hast.^^ In diesem Sinne wünsche ich Dir und deinen Lieben schöne Feiertage und eine erholsame Zeit. PS: Auf die Geschichte mit dem Adventskalender deines Vaters bin ich jetzt schon gespannt. Sowieso sind deine Weihnachtsgeschichten immer die besten. Ich erinnere mich noch an die Tannenbaum-Story vom letzten Jahr. :D

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    Antworten
  10. Rosa

    19. Dezember 2017 um 13:06 Uhr

    Ich wünsche dir und deiner Familie ganz super schöne und gemütliche Weihachten! Was den Blogpost über den Adventskalender angeht; da bin ich gespannt :D
    Übrigens gibt es auf meine Blog noch bis Freitag einen sehr schönen Fair Fashion Sweater zu gewinnen – vielleicht ja auch was für dich oder deine Schwester ;)!?
    Liebe Grüße
    Rosa

    Antworten
  11. Cyra

    19. Dezember 2017 um 11:45 Uhr

    Haha sehr geiler Beitrag ‚Weihnachtsblabla‘ !!

    Antworten
  12. Sarah

    18. Dezember 2017 um 15:24 Uhr

    Ja diese ganzen Gewinnspiel nerven mich auch tierisch. Ich habe noch nie selbst bei einem mitgemacht und deshalb gibt es das auf meinem Blog auch nicht. An meinem Jahresrückblick sitze ich allerdings auch schon, denn das finde ich selbst bei Anderen auch immer ganz spannend :D
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  13. Paleica

    18. Dezember 2017 um 14:55 Uhr

    ich liebe lauter uralte weihnachtslieder. derzeit ist mein favorit, das album white christmas von bing crosby <3 <3
    dass du tatsächlich liebe nicht magst finde ich fast ein bisschen traurig, aber es gefällt halt nicht jedem alles und ich hab auch so killer die ich gar nicht mag und andere mich dabei immer super schräg anschauen. so ist das leben ^.^

    oh danke! ich fand den friedberger weihnachtsmarkt generell und überhaupt ganz wunderbar! wenn du zeit hast, dann geh mal eine runde. am besten in der weihnachtszeit. es ist wirklich super nett da! und ja, wir hatten eine ganz wunderbare zeit! das lag aber allen voran natürlich an sabrina und olli :)

    absolut. also von den fujufilm filmen bin ich ja total baff. warum orientiert sich impossibleproject eigentlich nicht an denen?? weiß man das?

    oh man das klingt ja ätzend. jetzt seid ihr eh kinotechnisch schon weit vom schuss und dann wird euch da auch noch der zugriff über das internet so schwer gemacht :(

    und das glaub ich gern. ich hab auch sooo wenig lust, auch nur einen gedanken dran zu verschwenden und wenn irgendwo irgendwas zwickt, geht das sofort auf psyche und nervenkostüm.

    Antworten
  14. Sara

    18. Dezember 2017 um 13:58 Uhr

    Ein Jahresrückblick habe ich noch nie einen geschrieben :-D Weihnachtsfilme habe ich noch gar keine geschaut. Vielleicht werde ich das noch machen.

    Das stimmt, da hast du absolut recht :)
    Ich wusste es vorher auch nicht, aber gut zu wissen hehe :D

    Da muss ich mich mal umsehen, nach einem Film für die Kamera :)
    Alles Liebe Sara <3

    Antworten
  15. Anna

    18. Dezember 2017 um 11:48 Uhr

    Hallo meine Liebe! :-)

    Auf den Blogs sind mir die Gewinnspiele noch gar nicht so aufgefallen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich im Moment kaum Zeit habe, welche zu lesen. Dafür habe ich das Gefühl, dass von 10 Instagramposts, 7 Gewinnspiele oder andere Werbung sind. Dann denke ich mir auch immer nur so: Ernsthaft?
    Und ich fühle mir dir, was die Adventskränze betrifft. Dieses Jahr muss ich mich mit diesem Problem nicht herumschlagen, da meine Mama vorgesorgt hat. Aber im letzten Jahr hatte ich ähnliche Probleme wie du. Auf deine Adventskalendergeschichte bin ich allerdings sehr gespannt!

    Viele liebe Grüße und dir einen schönen Start in die neue Woche!
    Anna :-)

    Antworten
  16. Barbara

    18. Dezember 2017 um 0:01 Uhr

    Hm… also was die Firmen darin sehen, kann ich dir nicht sagen, außer: Marketing! Aber ich kriege das nicht so mit, die meisten Blogs auf denen ich unterwegs bin, haben keinen Adventskalender oder nur einen einzelnen Beitrag zu einem Sammelkalender, was ich an sich ganz nett finde, weil man mal neue Blogs kennen lernt.

    Ich selbst habe bisher ja auch immer einen Jahresrückblick auf dem alten Blog geschrieben und würde ihn eigentlich auch gerne wieder einführen, weil es – vor allem für mich selbst – ein schöner Rückblick ist. Jedoch überlege ich tatsächlich ob ich es mit dem neuen Blog und ab diesem Jahr nicht einfach anders handhaben möchte. Mal sehen wie ich mich in den letzten zwei Wochen des Jahres noch entscheiden werde. *haha*

    Dieses Jahr kann ich mich auch nicht an die Temperaturen gewöhnen. Ich friere ständig. Gut in der letzten Woche hauptsächlich weil ich krank war, aber auch so habe ich das Gefühl innerlich zu frieren obwohl mein Körper eine völlig normale Temperatur zu haben scheint.

    *hahaha* OMG! Ich glaub es gerade nicht. Genau die beiden Filme habe ich mir auch letztens angesehen, weil ich unbedingt Weihnachtskitsch brauchte und mir ging es ganz genauso. Vor allem mit „A Wish for Christmas“. „A Christmas Prince“ mochte ich dagegen sehr, auch wenn von Anfang an klar war, wie das ganze laufen wird. :)

    „Tatsächlich Liebe“ mag ich – bis auf einen Handlungsstrang – eigentlich echt gern, allerdings kann ich auch verstehen, wenn du ihn nicht magst. Ich denke der ist wirklich einfach Geschmackssache. :) Ich glaube „Schöne Bescherung“ habe ich noch nie gesehen! O.O Das muss ich wohl mal nachholen. Bei mir darf in der Weihnachtszeit „Liebe braucht keine Ferien“ nicht fehlen. Ich weiß nicht warum, aber ich liebe diesen Film, vor allem in der Weihnachtszeit und obwohl ich Cameron Diaz auch nicht unbedingt überzeugend finde in ihrer Rolle. Dennoch… er gehört einfach dazu. xD

    ~

    Ohja… bei manchen Garnen hat man auch seine Mühe etwas rückgängig zu machen. Manchmal kann man dann gar nichts mehr retten. Leider. Am schlimmsten ist mir das bei Filzwolle aufgefallen! :/

    Dann muss ich wirklich nochmal schauen. Meine sind mittlerweile schon sehr blass und ich will eigentlich nicht immer gleich den ganzen Film verschießen oder die ganze Kamera in den Kühlschrank legen. xD Vielleicht liegt es aber auch wirklich an der Kamera selbst. Das muss ich noch heraus finden. ^^“

    Ja das stimmt, die eigentliche letzte Staffel von Gilmore Girls war auch schon nicht mehr so toll, aber mit der Fortsetzung haben sie es wirklich nicht besser gemacht. Ich kann mir im Moment nicht mal wirklich die alten Folgen ansehen. Irgendwie hat es mich einfach so komplett raus gehauen, dabei liebe ich diese Serie eigentlich. -.-“

    Ich wünsche dir eine schöne letzte Adventswoche und falls wir uns nicht mehr lesen: Fröhliche Weihnachten! ♥

    Antworten
  17. Lisa

    17. Dezember 2017 um 17:32 Uhr

    Weihnachtslieder höre ich irgendwie total selten, aber ich höre auch wenig Radio. Daher muss ich mich bei den Liedern, die man sonst 1000000 mal hört, nicht gruseln. Aber ich finde Last Christmas auch toll :)

    Eigentlich ist im TV und Radio Weihnachten ja wirklich nur noch ein „Einheitsblabla“, wie du es nennst, wenn ich dieses Jahr was Neues sehe / höre, lass ich dich es wissen ;-) Bei TNT läuft zu Weihnachten und SIlvester ein Game of Thrones Marathon, wäre das was? :D

    Antworten
  18. Yasmina

    17. Dezember 2017 um 15:22 Uhr

    Ja die 2. Generation war auch meine Liebste, da hatten wir wirklich jede Erweiterung und so gut wie jedes Special Pack mit Gegenständen und so :D
    Das hoffe ich auch, aber derzeit schaut es weiterhin schlecht aus. Ich selbst wollte nicht mal Hilfe, aber nachdem ich in der Klinik gelandet bin und das nun quasi meine Auflage is um nicht mehr dort rein zu müssen, muss ich das wohl machen.
    Ja auf jeden Fall eine der Bunten. Gestern hätte ich mir beinahe die in Rosa / Pink bei dm gekauft xD Das glaube ich auch, da fuchst man sich irgendwie rein.

    Normal bin ich ein totaler Fan von den ganzen Gewinnspielen zur Adventszeit, aber heuer bin ich einfach absolut nicht motiviert dafür. Mache selbst kaum was mit und habe auch kein Gewinnspiel selbst veranstaltet. Vielleicht nächstes Jahr wieder.
    Einen Adventskranz habe ich dieses Jahr nicht, mein Tisch is schon so voller anderer Deko, da hätte kein Kranz mehr Platz gehabt :D Ich hab dafür eine Adventskerze auf einem Tablet, die zählt einfach für alle Adventstage *lach*.
    Auch allgemein bin ich heuer nicht in Weihnachts-Stimmung, weder Musik noch Filme können mich überzeugen. Na ja ich hoffe das ändert sich nächste Woche vielleicht noch. Allein wegen „Kevin allein zuhaus“, den ich immer wieder liebe xD

    Antworten
  19. Ich finde deinen Beitrag super, mal was zum Schmunzeln ;) Ich habe letztes Jahr schon das Schenken zwischen Freundinnen und Cousinen/Tanten etc. aufgehört – so hatte ich heuer beim Einkaufen der paar Geschenke auch gar keinen Stress. Bei mir am Blog gibt’s jetzt ganz kontrovers Reiseberichte mit sommerlichen Fotos ;)

    Alles Liebe, Christina
    christinawaitforit.com

    Antworten
  20. Oh ja…Das mit den Adventskranz und Tannengrün kann ich bestätigen…Ich vermute, die Tanne kommt von weiter her…dank „Globalisierung“…? Keine Ahnung. Dir trotzdem noch eine schöne Weihnachtszeit! LG Lotta.

    Antworten
  21. Rena

    16. Dezember 2017 um 20:52 Uhr

    Ach, ich frage mich schon länger, ob man mit Giveaways & Co derzeit überhaupt noch punkten kann … dabei steckt für den Veranstaltenden durchaus viel Arbeit dahinter!
    http://www.dressedwithsoul.com

    Antworten
  22. Fyn

    16. Dezember 2017 um 17:56 Uhr

    Habt ihr schon den Film Hogfather gesehen? Ist ja mein lieblings Weihnachtsfilm. Und ich glaube auch der einzige Weihnachtsfilm den ich jemals überhaupt mochte :D

    Antworten
  23. Héloise

    16. Dezember 2017 um 15:37 Uhr

    Auf deinen Extra-Adventskalender-Post bin ich sehr gespannt, der klingt ja lustig! Ich muss gestehen, ich drücke mich immer vollständig um Weihnachtsposts herum, von ein paar Ideen für Festtagskleider mal abgesehen… ein kleiner Jahresrückblick muss aber sein. Ich versuche ihn halbwegs unnervig zu gestalten =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    Antworten
  24. Carolin

    15. Dezember 2017 um 22:41 Uhr

    Ich mag deine Blabla-Posts! :)
    Was die Gewinnspiele betrifft, bekenne ich mich schuldig. Ich mag das einfach! ^^

    Wir haben das Plätzchenbacken für dieses Jahr nun abgeschlossen. Ich brauche einfach immer die gleichen fünf Sorten, damit ich zufrieden bin. Vorher darf Weihnachten nicht kommen.
    Ich muss ja zugeben, meine alte Polaroidkamera wäre mir (rein optisch) die liebste von allen, aber es lohnt sich einfach nicht, die teuren Filme zu kaufen, da 70% Ausschuss ist. (Zumindest bei mir unbedarften Laien :D) Jetzt ziert sie eben als Sammlerstück mein Bücherregal.
    Ich habe eine Instax Mini 8 – also eine von den bunten. Die Farbgebung der Filme mag ich unheimlich gerne, aber es ist auch immer so ein Glücksspiel. Das mit dem Fokus tritt glaube ich nur auf, wenn ich zu nah ran gehe. Mir fällt es manchmal schwer, das richtig einzuschätzen.
    Die sq10 würde mir vom Format sehr zusagen, aber ich finde es einfach doof, dass sie eher ein Printer ist.

    Antworten
  25. Hallo,
    du hast mit deinen Anmerkungen zu den Geschenke-Posts meiner Meinung nach recht. Ich lese sehr gerne Posts rund um das Thema Weihnachten, aber ich finde es schwierig, wenn man dabei das Gefühl hat, dass dabei die Marke des Produkts im Vordergrund steht. Ich will auch wirklich nicht als Moralapostel auftreten, allerdings bin ich sowieso kein Fan davon (Beauty)Artikel zu verschenken, sondern bin eher für gemeinsame Unternehmungen, „Insider“ oder Dinge, die an etwas erinnern, was wir gemeinsam erlebt habt. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

    Liebste Grüße,
    Sonja von https://searchingforkitsch.blogspot.de/

    P.S.: „Die Hüter des Lichts“ ist eigentlich ein Kinderfilm, aber ich persönlich habe ihn auch erst mit 18 das erste Mal geguckt und finde, dass er wirklich ein schöner Familienfilm für die Weihnachtszeit ist. Vielleicht hast du ja Lust ihn auch mal anzusehen:)

    Antworten
  26. Der Film „Schöne Bescherung“ gehört für mich tatsächlich einfach mit dazu. Den habe ich dieses Jahr jedoch noch nicht gesehen, weshalb ich das wahrscheinlich schleunigst einmal nachholen sollte. ;)

    Liebe Grüße
    Kathleen
    http://www.kathleensdream.de

    Antworten
  27. Hey,
    also erst mal muss ich ja gestehen, dass ich tatsächlich Liebe total toll finde :P.
    Aber den A wish for Christmas werde ich mir definitiv noch ansehen. Auch ich möchte in dieser Zeit unbedingt ein Happy End haben :).
    Liebe Grüße!

    Antworten
  28. bknicole

    15. Dezember 2017 um 16:32 Uhr

    Da du jetzt schon zu „A Wish for Christmas“ was geschrieben hast, darfst du meine Frage weiter unten ignorieren. Ja die Synchro ist sowas von schlecht. Die hat uns auch schockiert, aber ich hatte den Film mit meinen Eltern geschaut und konnte somit nicht ins Original wechseln, was ich sonst gemacht hätte. Am Ende war der aber echt putzig und ein schöner Weihnachtsfilm der mir positiv in Erinnerung geblieben ist – erst letztens habe ich nämlich zwei abgebrochen weil die echt mies geschauspielert waren und die Handlung auch langweilig war. Ansonsten schaue ich mir demänchst noch Die Weihnachtskarte an, weil da die Hauptdarstellerin von The 100 die Hauptrolle spielt und die mag ich. Aber gerade Netflix hat echt ein paar schöne, neue Produktionen im Programm. Verstehe auch gar nicht, wieso man da nie was im Fernsehen sieht, denn in den Usa produzieren Freeform und Hallmark jedes Jahr massenweise Weihnachtsfilme, die man ausstrahlen könnte. Klar sind die immer ähnlich, teilweise übertrieben und kitischig, aber es sind halt Weihnachtsfilme. Oftmals machen da bekannte Darsteller mit und gerade die könnte man sich ja sichern. Ich schaue Weihnachtsfilme nämlich eher aufgrund der Darsteller, als wegen der Storyline. Bei A Prince for Christmas war ich gleich Feuer und Flamme wegen Rose McIver, die ja in iZombie die Hauptrolle spielt.

    Ich hoffe, du hast dann Lust auf meine Rückblicke, denn da wird es wieder musikalisch werden, sowie filmisch und persönlich. Habe da jedes Jahr Spaß dran und hoffe natürlich, dass da noch jemand das eine oder andere neue Lied bzw. eine neue Serie entdeckt und wir Serienjunkies uns etwas austauschen über das vergangene Serienjahr das ja viel zu bieten hatte. Verstehe aber was du meinst, denn manche Firmen poppen bei mir gerade auch ständig auf. Was Adventskränze anbelangt da bin ich ja froh das meine Mum das kann. Sie hat mal als Floristin gearbeitet und kümmert sich darum.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    So geht es mir auch. In solchen Filmen mag ich Kitsch und das typische Happy End. Und wie hat dir denn „A Wish for Christmas“ gefallen? Ich fand den auch ganz niedlich. Oh je Wasser im Keller das hört sich aber nicht gut an, hoffe das ist nun wieder in Ordnung?

    Finde aber schon übertrieben wie früh dieses „Ablaufdatum“ ist, denn die Frauen sehen auch in dem Alter noch super aus. Da muss sich echt endlich mal einiges ändern.

    Dann kann ich das verstehen warum du dich da warm einpackst. Wir sind an Weihnachten überwiegend drinnen und immer nur kurz draußen, somit passt das da ganz gut sich mal etwas luftiger anzuziehen und in ein Kleid zu wagen.

    Ja ich weiß was du meinst und hätte das auch nie so intepretiert. Mir geht es nämlich bei „Harry Potter und das verwunschene Kind“ genauso. Da ist die Darstellerin von Hermine ja auch dunkelhäutig und das finde ich nicht passend, da ich halt Emma Watson im Kopf habe und das ja optisch ältere Versionen sein sollen. Somit fand ich da die Wahl auch etwas ungünstig.

    Mir hat die auch viel zu viel Screentime. Generelle habe ich das Gefühl das bei „The Walking Dead“ so langsam die Luft raus ist, was man auch an den Quoten spürt. Die sind natürlich immer noch stark, aber die Serie hat einige Federn lasen müssen und viele haben aufgehört sie zu schauen. Das spürt man dann doch und zeigt sich langsam auch an der Qualität. Ist halt nichts mehr Neues und viele Figuren nerven. Wenn ich dann lese: Wir planen das die Serie jahrzente überdauert, dann graut es mich.
    Wer geht ist bisher nicht bekannt, aber es wird ein großes Geheimnis darum gemacht ob alle das Finale überlebt haben. Für Alicia und Co. sah es ja in dem Boot nicht gut aus und nur Maddison konnte sich bisher definitiv ans Ufer retten. Und da so viele neue Hauptfiguren gecastet wurden glaube ich nicht das alle zurückkehren, denn sonst wäre der Cast etwas zu groß. Ich tippe mal darauf das Nicks Handlungsstrang vorbei ist, weil sich die Figur am Ende dann doch im Kreis gedreht hat. Und gerade die Dinge die spannend waren wurden mit dem Tod von Troy beendet. Strand und Alicia sind ja bei den Zuschauern sehr beliebt, sowie auch Daniel deshalb könnte ich mir vorstellen das die zurückkommen.

    Antworten
  29. Ich hab jetzt auch Netflix und bin gespannt, was mir dieses Medium an Weihnachten so zu bieten hat. Ich mag es eigentlich auch an Weihnachten die guten alten Klassiker anzuschaun… Schau mer mal ;-) Tatsächlich Libe ist übrigens auch ein no-go!! Damit verbinde ich Zeiten die vorbei sind und somit ist das jetzt auch Vergangenheit. Und sorry, bei Last Christmas findest Du leider keine Zustimmung, ich „hasse“ es ;-)) Dir ganz besinnliche und ruhige Tage.

    Antworten
  30. webheldin1

    15. Dezember 2017 um 13:49 Uhr

    Da magst du recht haben, bei einigen wenigen habe ich bei Gewinnspielen mitgemacht, ich glaub es waren 3, aber ich habe eh kein Glück, denke ich doch, dass es komisch ist, wer da immer gewinnt.. Naja, wenn es um Kooperationen geht finde ich es schön, dass die dann Produkte zum Testen kriegen, aber ich mag auch nicht alles angespriesen bekommen, ich entscheide da einfach selbst, ob darüber nun einer bloggt oder peng. Ich finde die Gemeinschaftsblogger, die ihren Adventskalender mit DIY auf ihren Blogs füllen eigentlich ganz gut… aber es sind auch immer dieselben, das fiel mir dieses Jahr extrem auf… wer da mit wem. Schade, es gibt auch andere gute Blogger, einfach mal nachfragen und vielleicht hätten die ja auch mitgemacht… Weihnachtsfilme habe ich gar nicht so Bock drauf, außer Aschenbrödel…und mal sehen was im Free TV demnächst läuft… ansonsten bin ich da altmodisch und werde mir Traumschiff reinziehen! ;)
    Hab einen schönen Tag! Liebe Grüße

    Antworten
  31. Hallo, ich liebe Last Christmas auch. Und von Queen Thank God It’s Christmas. Davon bekomme ich nie genug, glaube ich. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    Antworten
  32. Janine

    15. Dezember 2017 um 10:54 Uhr

    Liebe Christine, Du scheinst gut und bastelwütig in den Advent gestartet zu sein ;)
    Mein Lieblings-Xmasfilm ist Aschenputtel – kennst Du sicher :) Hui ich bin total gespannt, was Dein Papa gemacht hat hihi freue mich schon total auf diesen Beitrag und wünsche Dir noch eine wunderschöne Adventszeit und hoffentlich weisse, glitzernde Weihnachten :D Dann kannst Du Polaroid-Fotos machen – unbearbeitet und authentisch mit Charme :D
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

    Antworten
  33. Den Film „Tatsächlich Liebe“ kenne ich tatsächlich gar nicht :D
    Ich schaue gerne „Das Wunder von Manhatten“ und „Der kleine Lord“, dass sind meine beiden absoluten Must-See allerdings jedes Jahr aufs Neue. Was ich dafür gar nicht mag sind die Kevin-Filme – wofür mich jeder Zweite verständnislos anschaut.

    Genau so sehe ich das auch. Warum mit den Vorsätzen warten bis zum neuen Jahr? Wenn Personen unbedingt einen Anfang als Startpunkt haben wollen gibt es auch noch den ersten in einem Monat oder jede Woche einen Montag an dem man starten kann. Allerdings finde ich hat man rund um Weihnachten meist eher die Zeit sich über Ziele Gedanken zu machen, die dann aber ja auch nicht alle zum 1.1 starten müssen, sondern nur eine Richtung für das eigenen Leben vorgeben.

    Liebe Grüße
    Anneke von herzballon ♥

    Antworten
    1. Rosi

      15. Dezember 2017 um 10:47 Uhr

      hmmm
      ich glaube ich bin auf den falschen Blogs unterwegs :D
      das was du so beschreibst kenne ich da gar nicht
      Adventskränze habe ich früher auch selber gebunden
      jetzt muss es nicht unbedingt ein Kranz oder nicht unbedingt einer mit Tannengrün sein..
      Adventskalender habe und bastel ich keine ..
      auch früher nicht ..
      meine Kinder bekamen jeder EINEN mit Schokolade drin
      nicht so wie heute wo die Kids gleich 3 oder 4 haben
      und Kalender für Erwachsene kannte man damals noch nicht
      ich finde die käuflichen auch meist schrecklich ..was haben z.B. Bierdosen mit Advent zu tun
      oder Parfümfläschchen ect.
      Fernseher ist bei mir meist aus
      früher schauten wir gerne das Weihnachtsprogramm auf den öffentlich rechtlichen Sendern ;)
      Filme kaufen würde ich nie.. ;)
      Musik höre ich auch nur im Auto..
      Last chrismas mag ich aber auch
      jetzt wünsche ich dir noch eine schöne restliche Adventszeit
      liebe Grüße
      Rosi

      Antworten