Über’s Wandern…

Wandern… Das klingt ein wenig nach langweiligen Schulausflügen. Nach schwitzen und einem Hobby für unseren Großeltern, die ihre Wochenenden gerne mal in der Natur verbringen.

Ich mache mit Sicherheit keine tagelangen Hüttentouren oder Alpenüberquerung und streiche jeden Trip, der einen Klettersteig enthält gleich von vornherein von der Liste. Dennoch gehe ich gerne Wandern. Vielleicht noch nicht die ganz langen Touren, aber immerhin ist eine deutliche Steigerung festzustellen.

Und obwohl auch ich anfällig für das ein oder andere Bild von Berggipfeln in Mitten eines Bergmassives irgendwo ganz weit oben bin (am besten noch mit ein paar Wolken und einer Bergspitze im Abendlicht; #instagrammademevisit und so – ihr wisst schon), stelle ich doch immer wieder fest, dass man manchmal gar nicht so hoch hinaus muss, um einen wirklich tollen Ausblick genießen zu können.

Beim Anblick dieser Bilder würde mir sicherlich niemand glauben, dass die meisten gerade mal eine Stunde von der nächsten geteerten Straße entfernt entstanden sind.
Gerade der Blick über die Schlucht und die Isar neulich hat mich wirklich überrascht. Die geteerte Straße verlassen und nach einem kurzen, nicht mal schlimm steilen, Aufstieg, standen wir nicht mal 20 Minuten später genau dort… mit einem Ausblick, der mich unweigerlich an die Yellowstone Falls am anderen Ende der Welt, erinnert hat.

Tja, manchmal muss man eben doch nicht um die halbe Welt reisen, um einen solchen Anblick genießen zu können. Manchmal reicht ein kurzer Ausflug in die Heimat.

Hinterriss; Karwendel; Österreich

Kommentar verfassen

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden. Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung durch.

  1. Юлия

    22. September 2018 um 16:23 Uhr

    I’m always attracted by the mountains. Great views!

    Antworten
  2. Anna

    31. Juli 2017 um 15:23 Uhr

    Mmmmm …. mountains) Obazhaet such landscapes. There it is good to have a rest. Only nature and you.

    Antworten
  3. Wow, großartige Bilder! Wir waren letzte Woche in Südtirol und auch jeden zweiten Tag wandern – die Luft in den Bergen ist einfach herrlich klar und man bekommt ganz wunderbar den Kopf frei…
    Liebst
    Kati
    http://www.kationette.com

    Antworten
  4. Paleica

    26. Juni 2017 um 10:43 Uhr

    wow, die bilder sind echt absolut großartig! ich liebe diese landschaft! und JA, eine ähnliche erkenntnis hatte ich auch grad wieder mal :)

    dankeschön :) ich hatte eigentlich schon ewig so ein löwenzahnbild im kopf und dann endlich die möglichkeit, es umzusetzen. da braucht man halt auch ein bisschen glück, dass licht und setting passen :)

    wie geht es mit eurer internetverbindung? gibt es schon verbesserung?

    der rummel um 13 reasons why ist ja mittlerweile auch ein wenig ruhiger geworden. ich muss sagen, es ist für mich einfach schwer zu beurteilen, eben weil ich mich da wissenschaftlich bzw. medizinisch zu wenig auskenne. aber eines ist jedenfalls gewiss: literatur über selbstmorde hat schon immer aufsehen erregt. vermutlich weiß man erst in ein paar jahrzehnten, ob das „wertvoll“ war oder nicht. weil sowohl bei goethes „werther“ als auch bei torbergs „Schüler gerber“ sind da ähnliche stimmen laut geworden. es ist halt auf eine gewisse art noch ein tabu-thema und damit zu brechen ist vielleicht auch immer irgendwie kontrovers…

    Antworten
  5. Charli

    19. Juni 2017 um 15:20 Uhr

    Das sind so wunderschöne Bilder!
    Irgendwie scheint das Wandern im Moment wieder in Mode zu kommen und ich muss zugeben, dein Post macht Lust darauf. Ich würde zwar auch keine abenteuerlichen Klettertouren machen, aber man entdeckt eben doch ein paar schöne Landschaften, die man sonst nicht sehen würde.
    Wir haben das im letzten Jahr schon während unseres Südfrankreichurlaubs festgestellt. Da gab es Badebuchten und Canyons, die ich in Europa gar nicht vermutet hätte. Aber ich mag es dann auch lieber entspannter, so wie du es beschreibst. Wandern für Anfänger sozusagen. ;)

    LG Charli von https://frischgelesen.de

    Antworten
  6. Sarah

    19. Juni 2017 um 13:23 Uhr

    Zugegebenermaßen war ich auch noch nie ein Wanderfreund, aber wenn ich dann diese wunderschönen Bilder sehen, bekomme ich schon ein bisschen Lust :D
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  7. Anne

    19. Juni 2017 um 12:42 Uhr

    Liebe Christine, wieder einmal ein Lob für diese wunderschönen Bilder und den Gedankenanstoß, dass man auch in seiner nahen Umgebung wunderschöne Orte entdecken kann!
    Liebe Grüße Anne
    http://trustyourgut1.blogspot.de/

    Antworten
  8. Omg… das sind so wunderschöne Fotos!!! Ich bin von den Bildern sehr fasziniert… ach ja, die Natur ist einfach wunderschön.
    LG Tina

    Antworten
  9. Jessy

    15. Juni 2017 um 22:45 Uhr

    Wow, bei den schönen Bildern würde ich am liebsten gleich loswandern.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    Antworten
  10. Daniela

    15. Juni 2017 um 11:47 Uhr

    Oh mein Gott, sind das wunderschöne Bilder <3 Dafür lohnt sich sowas wirklich, obwohl ich auch wirklich kein Fan von wandern bin.

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    Antworten
  11. Hang

    15. Juni 2017 um 10:25 Uhr

    Wow, was für eindrucksvolle Bilder :) Ich bin zwar nicht der extreme Wandertyp, aber für solche Ausblicke lohnt es sich definitiv *_*

    Übrigens vielen Dank für deinen Kommentar – habe dir auf meinem Blog geantwortet :)

    Liebe Grüße ♥
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    Antworten
  12. Jasmin

    13. Juni 2017 um 20:14 Uhr

    Liebe Christine,

    da kann ich dir nur zustimmen, man muss nicht unbedingt weit reisen, um außergewöhnliche Ausblicke genießen zu können. Gerade hier in Bayern hat es ja wirklich wunderschöne Orte. Ich staune immer wieder von Neuem und ich verliebe mich immer mehr in dieses Fleckchen Erde :-)

    Ich kann deine Abneigung zur Serie verstehen. Es hört sich wirklich so an als wäre das Thema falsch behandelt worden. Finde auch, dass man gegenüber Jugendlichen mehr Verantwortung übernehmen sollte. Kann mich ja noch selber an meine Jugend erinnern. Das ist die Zeit wo man irgendwie am leichtesten zu beeinflussen ist.

    Ich habe in meiner Jugend zu viel MTV und VIVA geschaut. Kannte echt jeden Song aus den Charts und jeden Videoclip. Und dann habe ich auch noch viel anderen Mist geschaut. Aber immerhin bin ich froh, dass ich nicht so Blödsinn wie BRAVO und GIRL gelesen habe :-D Das war mir dann doch irgendwie zu schwachsinnig…

    Antworten
  13. Jasmin

    13. Juni 2017 um 20:13 Uhr

    …Zur Zeit schaue ich gar kein Fernsehen mehr. Irgendwie läuft da so viel Schrott… schaue ja nur noch Serien und gehe oft ins Kino. Irgendwie tut das meiner Seele richtig gut, seit ich sie nicht mehr mit dem ganzen Blödsinn aus der Flimmerkiste vollschrotte :-D Außerdem gibt es gerade jetzt im Sommer viel besseres zu machen als Fern zu schauen.Aber auch schon letzten Winter habe ich den Fernseher nur für Serien angeknipst. Wenn ich mir jetzt noch einmal eine Wohnung einrichten würde, dann würde ich wahrscheinlich komplett auf den Fernseher verzichten und das Geld lieber in andere Dinge investieren.

    Ich bin auch gar nicht up to Date was so in den Nachrichten läuft. Ich bekomme irgendwie gar nichts mehr mit was da draußen in der Welt passiert. Halte mich auch weitest möglich aus allen politischen Diskussionen raus, weil die meistens mit vielen Emotionen verbunden sind und ich habe nie Lust mich mit jemandem länger darüber zu unterhalten und dann vielleicht sogar noch in einen Streit abzurutschen. Politik ist oft wie Fußball für die Leute, da hört der Spaß auf…

    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
  14. Jasmin

    13. Juni 2017 um 20:13 Uhr

    irgendwie spinnt hier das Kommentarfeld…

    Antworten
  15. Antje

    13. Juni 2017 um 20:11 Uhr

    Wandern ist doch wieder total in ;) Kam gerade neulich in den Nachrichten.
    Ich bin seit einiger Zeit auch davon begeistert, bin aber eher gezwungenermaßen beim Wandern gelandet, weil für mich aufgrund einer Verletzung viele andere Sportarten wegfallen.
    Die Fotos sehen toll aus, vielleicht magst du ja noch genauer sagen, wo die Fotos entstanden sind ;) Ich bin ja auch mehr für die ‚einfacheren‘ Wanderungen zu haben :D
    Viele Grüße,
    Antje

    Antworten
  16. Mny

    13. Juni 2017 um 9:23 Uhr

    Wirklich total schön. Ich wollte schon beinahe sagen „Wenn es bei uns so schöne Berge gäbe würde ich bestimmt auch mal wandern gehen“ – aber irgendwie ist das doch Selbstbetrug. Bei uns gibt es auch tolle Orte (Wobei ich zur Zeit wenig Interesse an „Wald“ habe – was man hier vorrangig findet). Tja… da ich mich nun ertappt fühle mache ich mich Dank dir mal auf die Suche nach etwas, was mich hier wohl Wandermäßig interessieren würde… vielleicht wirklich sowas in der Art wie #Instagrammademevisit. Eine Wanderfrisur wäre doch auch mal was :) Wenn ich mal wieder im süden Deutschlands bin nimmst du mich mal mit ok? :)

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    Antworten
  17. Martina

    12. Juni 2017 um 22:45 Uhr

    Liebe Christine, ach was für schöne Bilder ;) Ich wandere auch sehr gerne. Zwar nicht unbedingt stundenlang aber ab und zu eine kleine Wanderung bei schönen Wetter ist schon eine ganz tolle Sache. :)

    Liebste Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    Antworten
  18. Liebe Christine,

    wunderschöne Bilder!
    Wandern – leider etwas in Verruf geraten. Aber sind denn Spaziergänge, die ich liebe (!), was anderes? Tempo und Ort bestimmt doch jeder selbst. Und in der Natur kann man so herrlich entspannen!
    Ich liebe „Spaziergänge“!

    Liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

    Antworten
  19. Liebe Christine

    Ja genau, so dachte ich früher auch, das ist doch voll langweilig! ;oD

    Aber wir haben das Wander auch für uns entdeckt und gehen gerne ab und zu auf die Berge!

    Hast wieder einen tollen Bericht geschrieben und die Bilder sind der Hammer!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

    Antworten
  20. Cyra

    12. Juni 2017 um 7:50 Uhr

    Nein nein, wandern ist kein langweiliger Schulausflug,
    wander ist toll!

    Schöner Beitrag !

    Antworten
  21. nilooorac

    11. Juni 2017 um 23:50 Uhr

    Wunderschöne und sehr beeindruckende Fotos <3
    Ich wandere ab und an ganz gerne, aber nur wenn das Wetter wirklich schön ist :D

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    Antworten
  22. Rena

    11. Juni 2017 um 22:43 Uhr

    Wow, genial! Und wirklich nicht weit von der geteerten Straße entfernt … Ich mag Wandern, aber wie Du bitte keine Alpenüberquerungen und Höchstbesteigungen. Allerdings genieße ich die Ausblicke, die sich einem bieten, wenn man ein wenig höher hinaus geht. Entsprechend habe ich sehr große Freude an Deinem heutigen Post und möchte mich herzlich bie Dir dafür bedanken.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    Antworten
  23. Kati

    11. Juni 2017 um 19:12 Uhr

    Ich guck mir gern die Bilder an, würde aber auf eigene Faust keinen Wandertrip organisieren. Ich mag eher lange zwei- bis dreistündige Spaziergänge!

    Liebe Grüße,
    -Kati
    Almost Stylish

    Antworten
  24. Hach, ich wünschte, ich hätte auch die Berge vor der Tür. Die Bilder lassen mich auf jeden Fall schon wieder in die Ferne schweifen und ich träume von klaren Bergseen und zelten inmitten dieser Kulisse.
    Übrigens, wir wandern super gerne und oft. Im Juli sind wir auf einer Drei-Tage-Tour im Harz-ich bin sehr gespannt.

    Viele liebe Grüße
    Rebecca

    Antworten
  25. Lea

    11. Juni 2017 um 0:53 Uhr

    Leider muss ich Buchreihen beenden, ich habe da so einen Drang in mir, den ich selbst nicht erklären kann. Bisher habe ich, wenn ich richtig liege, nur zwei Buchreihen komplett für immer auf Eis gelegt, durch alles andere kämpfe ich mich, wieso auch immer..

    Ja, bis ich so damit umgehen konnte, hat es ziemlich lange gedauert. Mittlerweile kann ich ganz offen darüber reden, dass ich nunmal psychische Probleme hatte und auch immer noch habe, wenn auch nicht mehr in dem Ausmass. Gerade weil ich diesen Standpunkt „von Innen“ habe, mache ich meistens einen grossen Bogen um Bücher, die diese Themen behandeln, weil nur in den seltensten Fällen sensibel genug damit umgegangen wird, was ich sehr schade finde! Vielleicht schreibe ich eines Tages mal selbst eine Geschichte zu dem Thema, falls mir eine Idee kommt?!
    Dass es bei dem Buch eher ums Mobbing geht, stimmt schon, jetzt wo du es sagst. Das Buch ist einfach .. unglücklich, ich finde kein besseres Wort dafür, es verfehlt die Message eben ein wenig.

    Ugh, wandern! Ich war einmal in meinem Leben wandern, im Zeltlager, als ich zwölf war. Unsere Betreuer haben eine falsche Route genommen, es nicht gemerkt, alle haben sich gewundert, wieso wir um 21:00 noch immer nicht am Ziel waren, wenn wir um 18:00 da sein sollten, dann fiel ihnen auf ‚Oh, wir sind viel mehr Kilometer gewandert, als geplant‘ – toll :D Um 23:00 waren wir dann auch mal da, uns tat einfach alles weh, es gab keine Position, in der man ansatzweise schlafen konnte und wir mussten den Spass auch noch zurück wandern und dafür dann wieder früh aufstehen, nachdem wir echt spät geschlafen haben, weil wir auch noch essen mussten und alles. Seit dem habe ich eine Abneigung gegens Wandern, die man glaube ich nachvollziehen kann.

    Aber dank deiner Bilder denke ich mir jetzt, dass ich es, für einen solchen Ausblick, vielleicht noch einmal versuchen sollte :)

    Liebst, Lea.

    Antworten
  26. Lisa

    10. Juni 2017 um 22:12 Uhr

    Die Fotos sind sehr, sehr schön. Ich geh eigentlich auch gerne wandern, keine super extrem „harten“ Touren
    aber trotzdem ein paar ordentliche Strecken, wenn man das so sagen kann. :)

    Und nur um nochmal kurz auf das andere Thema zu sprechen zu kommen: Ich finde auch das das viel zu
    oft nur unter den Tisch gekehrt wird, wie man so schön sagt. Selten geht es mal in die Richtung den Menschen
    die Angst davor zu nehmen bzw. ihnen zu zeigen, wie man sich auch dagegen wehren kann.

    Antworten
  27. Mal wieder sehr eindrucksvolle Fotos! Wir sind früher mit der Familie oft gewandert, zwar nicht in den Bergen sondern eher in Richtung der Burgen im Elsass, aber mittlerweile komme ich kaum mal noch dazu, mein Mann fährt lieber Fahrrad, das geht berghoch auch schlecht =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    Antworten
  28. Diana

    10. Juni 2017 um 20:03 Uhr

    Wandern gehört nicht unbedingt zu meinen Hobbys (vielleicht liegt es daran, dass ich keine Ausdauer habe und mir ein Knie manchmal Probleme macht) aber wenn die Strecke nicht Stunden dauert und nicht schwer ist, dann gehe ich auch gerne mit meinen Freunden wandern. Aber so tolle Ausblicke habe ich noch nicht gehabt. Die Fotos sind wieder mal super geworden.
    LG, Diana

    Antworten
  29. Jasmin

    10. Juni 2017 um 18:48 Uhr

    Oh du sagst es :) man muss nicht immer weit reisen um eine schöne Landschaft zu genießen :) ich war auch vor kurzem im Schwarzwald wandern und fands richtig cool. Und das gerade mal 2 Stunden von Karlsruhe entfernt. Man sollte seine Heimat wirklich öfter zu schätzen wissen! Ich glaub, den Beitrag stell ich jetzt online, dabei wollte ich eigentlich noch bis morgen warten, haha. Aber du hast mich mit deinen Fotos irgendwie motiviert!

    Antworten
  30. Also ich würde sehr gerne mal eine Hüttentour machen, das ist bestimmt toll! Ich musste als Kind immer viel wandern deswegen ist das heutzutage nicht mehr so meins. Aber ich gehe gerne spazieren :)

    Antworten
  31. Carolin

    9. Juni 2017 um 23:53 Uhr

    Wunderschöne Bilder! <3
    Ich beneide dich dafür, dass du die Berge direkt vor der Tür hast.

    Antworten
  32. Wow das sind ja wahnsinnig tolle Eindrücke. Da kriege sogar ich Lust auf die Berge und auf eine Wanderung. Ich bin ja ein totales Stadtkind und im normalfall bringt man mich nicht in die Berge. Aber deine Bilder überzeugen mich total. Dort kann man bestimmt toll abschalten. :)
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    Antworten
  33. Tabea

    9. Juni 2017 um 19:28 Uhr

    Was soll diese negative Einleitung denn? Ich liebe wandern und ich habe sogar Freunde, die das genauso sehen!!! Daher steht diesen Sommer auch eine 3 tägige Wanderung mit meiner Freundin an :)

    Ich finde ja deine Fotos alle wundervoll – gerade wenn ob Schnee liegt und unten satte grüne Wiesen liegen, kommt mir das so malerisch vor. Schade nur, dass ich total schnell friere… da ist Schnee eher blöd und ich freue mich doch, wenn es auch auf dem Gipfel warm ist. So richtige Berge, wie du sie fotografiert hast, gibt es hier auch in der Nähe leider nicht und ich komme selten weg. Aber die Bergchen, die wir haben, weiß ich echt zu schätzen, denn mein Vater im Norden Deutschlands hat ja nur Deiche und sonst höchstens mal 1-2m Höhenunterschied ;)

    Liebe Grüße

    Antworten
  34. Ps du findest den Rest der Antwort auf meinem Blog, weil irgendwie spinnt bei mir das WordPress Kommentarfeld immer mal wieder. Bei zu viel Text ist der Button „Kommentar absenden“ weg. Wieso? Keine Ahnung.

    Antworten
  35. Ich bin und bleibe neidisch auf deine tolle Heimat. Die Bilder sind mal wieder richtig beeindruckend <3. Vor allem dass du dafür gar nicht so lange wandern musstest, ist natürlich super. Allgemein bin ich jedoch vom wandern nicht so der größte Fan. Verbinde das leider auch eher mit lästigen Schulausflügen, auf die wir alle keine Lust hatten, aber gezwungernermaßen mitmachen musste, wenn man nicht urplötzlich krank war. Sicherlich macht das mit den richtigen Leuten aber ne Menge Spaß. Wir gehen ja auch öfter mal spazieren, das reicht mir dann immer schon :P. Das finde ich sehr entspannend, weil ich da ganz gut mit Freunde und Familie quatschen kann und den Kopf frei kriege.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Und mich freut es immer, wenn ich euch damit eine Freude bereiten konnte. Das ist in meinen Augen auch eine schöne Art, um sich auch mal für all die Unterstützung zu bedanken <3. Bin immer überwältigt von eurem Feedback und liebe es auch mit euch allen zu diskutieren.

    Antworten
  36. besassique

    9. Juni 2017 um 17:26 Uhr

    Einfach der Hammer Deine Bilder, wunderschön wie immer.
    Die mit dem türkisfarbene Gebirgsbach ( das ist wirklich die Isar?) flashen mich total.
    Danke Dir dafür
    Sassi

    Antworten
  37. Wow ich bin absolut begeistert, die Landschaft ist so schön.
    Ich bin dafür, bis nach Island geflogen und man muss eigentlich gar nicht mal so weit weg,
    für so eine Szenerie :D

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

    Antworten
  38. tamara

    9. Juni 2017 um 10:23 Uhr

    Ich war in meinem Leben vielleicht ein, zwei mal richtig wandern. So einen Ausblick wie auf deinen Fotos habe ich noch nie gehabt. Ich war zwar öfter mal Skifahren, und war demnach auch in den Bergen, und der Ausblick von da war auch auch echt Atemberaubend. Mein Freund hat mal erwähnt, dass er gern mal wandern gehen würde, ich glaube, den Wunsch werd ich ihm erfüllen.:)

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    Antworten
  39. Thi

    8. Juni 2017 um 20:41 Uhr

    So viele schöne Fotos! Ich gehe auch gerne mal für ein wenige paar Stunden wandern. Einfach ein wenig die Natur genießen.
    Liebe Grüße,
    Thi

    Antworten
  40. Also Wandern hat schon etwas besonderes an sich. Nicht nur, dass man in der Natur unterwegs ist und frische Luft schnappen kann, sondern auch die Aussichten sind manchmal atemberaubend. Dein Bilder sind wirklich klasse! :)

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    Antworten
  41. Sara

    8. Juni 2017 um 18:44 Uhr

    Das sieht wirklich traumhaft schön aus, ein toller Ausblick :) Wandern war ich schon lange nicht mehr, müsste ich echt mal wieder machen.

    Das war ja dann mega blöd mit den Klamotten :-/ Kleidung habe ich bis jetzt noch nicht bestellt, da traue ich mich auch nicht ran :D

    Ja ich werde auf alle Fälle darüber berichten, wenn ich die Serie mal schauen :)
    Alles Liebe Sara <3

    Antworten
  42. Hey, die Berge (Bilder) sind ein wahrer Traum, auch wenn ich eher der Flachländer bin finde ich diesen Anblick immer wieder faszinierend!
    Liebe Grüße!!!

    Antworten
  43. Ich habe auch einige Produkte von Lavera und finde sie alle super gut =) Ohja echt eine tolle Box die Mama da bekommen hat. Hoffe sehr meine Box nächsten Monat wird auch so schön :D
    Glaub so ein Wetter mögen auch wirklich die wenigsten. Sommer & Sonne schön und gut, aber so eine Schwüle is halt auch nicht sonderlich gut für den Kreislauf.
    Ich kenne auch niemanden der wirklich mit der Telekom zufrieden is, da wird ständig irgendwas bemängelt. Aber wirklich ändern tun sie ja trotzdem nichts, haben es wohl nicht so mit Kunden-Zufriedenheit.
    Klar schaue ich sie mir auch gerne mal an, weil ich doch neugierig bin und die Hypes auch sehen möchte :D Glaube ich auch, dass man da dann erstmal am Ball bleiben möchte warum es is wie es is. Aber problematische Inhalte sind dann so die andere Sache.

    Früher war ich total oft Wandern, meistens mit meinen Großeltern, manchmal aber auch mit meinen Eltern. Hat mir als Kind immer wahnsinnig viel Spaß gemacht =)
    Vor 2 Jahren war ich auf Inforeise dann auch etwas wandern, fand es an sich auch immer noch sehr schön so in den Bergen, aber eben auch bedeutend anstrengender als früher *lach*. Schon nach einer kurzen Strecke dachte ich, ich fall um :D
    Man muss auch nicht komplett hoch für tolle Ausblicke, man kann sie schon überall bekommen, Berge & Täler erstrecken sich ja auf den verschiedensten Höhen.
    Die Bilder sehen auf jeden Fall super aus, da bekommt man auch direkt Lust auf eine kleine Wander-Tour.

    Antworten
  44. MirliMe

    8. Juni 2017 um 12:51 Uhr

    Als Kind bin ich so gerne wandern gegangen, ich war immer die erste oben, aber irgendwie habe ich das mit der Zeit verloren, mittlerweile bin ich eher der oben am Berg Spazierengeher, weil so wunderschöne Ausblicke genieße ich eben auch gerne, aber wie du sagst, dazu muss man gar nicht die Steigeisen anlegen. Die Bilder sind ein Traum, den Ausblick hätte ich momentan lieber vor der Nase. Ganz liebe Grüße, x S.MirlI!
    http://www.mirlime.com

    Antworten
  45. Hallo, ich LIEBE die Berge. Wundervolle Bilder! Da bekomme ich gleich Gänsehaut. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    Antworten
  46. Kristina Dinges

    8. Juni 2017 um 12:30 Uhr

    Was für eine traumhaft schöne Aussicht. Und das nur 1 Stunden entfernt von einer Straße?! Wie toll ist das denn bitte! Auf so eine Wanderung hätte ich auch mal wieder Lust :-)

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    Antworten
  47. Jo

    8. Juni 2017 um 10:31 Uhr

    Die Fotos sind wirklich unglaublich schön! :) Ich persönlich mag das Wandern nicht so gerne. Das hängt wohl wirklich damit zusammen, dass ich es in meiner Schulzeit bei den Schulausflügen gehasst habe. Deine Schilderungen und Fotos von der spektakulären Landschaft gleich vor deiner Haustür machen aber wirklich Lust darauf, es doch noch mal auszuprobieren. :)
    LG Jo

    Antworten
  48. Johanna

    8. Juni 2017 um 10:28 Uhr

    Hallo Christine,
    wow, das sind wirklich super schöne Fotos! Es reicht wahrscheinlich nicht einfach nur ein paar Minuten zu wandern und dann die Kamera zu zücken und diese Bilder zu schießen, da gehören wohl auch Talent und das richtige Auge dazu. Als Fotografin hast du wohl beides. :) Es freut mich, dass das Wandern zu deinen Hobbies gehört, so kommen wir hier in deinem Blog immer wieder in den Genuss diese schönen Fotos von unglaublichen Berglandschaften zu sehen! :D
    Ich freue mich schon auf deine nächsten Wanderungen. :)
    LG Johanna

    Antworten
  49. Wunder-wunder-wunderschön!!! Wander gehört zu den schönsten Dingen der Welt, gerade in einer solchen Umgebung. Besser gehts fast nicht. Für mich zählen die Berge und das Meer zu den tollsten Dingen im Leben. Und Deine Bilder machen mich glücklich! Diese Farben, diese Ausblicke… Ich liebe es! als Kind sah ich das auch noch anders, inzwischen hat sich viel geändert. Unter anderem die Sicht für die wirklich schönen Dinge des Lebens die ich mit Berg und Meer total in Verbindung bring. Danke für diese Bilder!!

    Antworten
  50. hach meine liebe Christine, was du übers Wandern erzählst kommt mir doch allzu bekannt vor! ich habe es früher als Kind ja gehasst wandern zu gehen, wenn meine Eltern mich im Urlaub immer dazu gezwungen haben …
    vl lag es ja auch genau daran?!
    als ich vor 2 Jahren in den Bergen Nepals unterwegs war, war das etwas ganz anderes … plötzlich fand ich es toll jede neue Etappe zu nehmen und wieder einen neuen Blick auf die Welt zu bekommen :)

    tolle Aussichten hast du da vor die Linse bekommen meine Liebe!
    wünsche dir einen wunderbaren Tag,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Antworten
  51. Janine

    8. Juni 2017 um 9:06 Uhr

    Wow liebe Christine, solch schöne Bilder machen wirklich sprachlos. :o
    Wandern ist wirklich mehr als ein Grosseltern und Schulsport, es befreit den Kopf und schenkt neue Motivation – und vorallem: Man nimmt die wunderschöne Natur wieder wahr :D
    Liebste Grüsse
    Janine von http://www.yourstellacadente.com/

    Antworten