Luisa

Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz

Die letzten Tage war ich unheimlich beschäftigt. Nach langem hin und her stand nämlich sowohl der Videodreh als auch der Schnitt/die Bearbeitung für Cap Kendricks an (dazu aber an einer anderen Stelle noch mal mehr, da gibt es zu viel zu erzählen, als dass ich das hier anreissen möchte) und mein Photoshop ist gecrasht. Derart, dass es vier (!) Tage gedauert hat, bis mir irgendwer vom Kundendienst endlich mal helfen konnte…
Dementsprechend fand ich kaum Ruhe mich um etwas anderes zu kümmern als das. Und an eine neue Brille muss ich mich auch noch gewöhnen… Also wird es mal wieder Zeit für einen – zumindest textlich – simplen Blogpost mit Fotos.

Mit Fotos, die ich ziemlich gerne mag. Obwohl sie schon so alt sind. Und damit ist das ja immer so eine Sache… In der Regel kann ich meine Arbeit schon nach abgeschlossener Bearbeitung (zu dem Zeitpunkt habe ich gefühlt aber auch mehr als genug Zeit mit den Poren eines Models verbracht…), spätestens jedoch nach einigen Wochen, nicht mehr sehen. Diese Fotos hier sind eine Ausnahme. Vielleicht, ja vielleicht auch wegen den Menschen, mit denen ich sie gemacht habe. Na ja, nicht nur vielleicht. Ziemlich gewiss sogar. Sowohl Visagistin als auch Model (und Stylistin; die habe ich zum aktuellen Zeitpunkt aber schon zu lange nicht mehr gesehen/mit ihr gearbeitet) begleiten mich nämlich schon seit Jahren. Mit beiden habe ich auch – was gefühlt gerade eben erst war – im Dezember erneut fotografiert; an diesen Fotos sitze ich nun – nach Beendigung des Photoshop Dramas – aktuell.

Irgendwie sind das immer die schönsten Shootings. Wenn man sich bereits im Vorfeld sicher ist, dass man gemeinsam etwas schönes erschaffen wird und es dabei ganz locker und amüsant zugeht (was durchaus auch einmal bedeuten kann, dass zwischen neuem Make-up und nächsten Fotos obskure Geschichten über etwaige Dating-Partner mit Zwangs-Putz-Neurosen zum besten gegeben werden).

Da bleibt nur noch zu hoffen, dass wir bald die Gelegenheit bekommen, dass schon lange geplante Unterwäsche Shooting anzugehen…

Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz
Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz

Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz

Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz
Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Model: Luisa S. (@ Munich Models)
Visagistin: Michaela Kireta
Stylistin: Jana Wagenknecht 

Model: Luisa S. (@ Munich Models); Visagistin: Michaela Kireta; Stylistin: Jana Wagenknecht; Photographer: Christine Polz

PS: Ich habe bei diesen Blogpost ein bisschen mit der Anordnung der Fotos gespielt. Nichts total verrücktes, aber eben doch etwas anders. Wie gefällt es euch? Mehr davon, oder einfach wieder nur Fotos – schön untereinander gereiht – zeigen?

Kommentar verfassen

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden. Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung durch.

  1. Tolle Bilder, irgendwie scheinst du hier sehr mit dem Licht probiert zu haben…?
    Das mit dem Photoshop hätte mich ja extrem aufgeregt… Für den Notfall kann ich dir jedoch Picmonkey wirklich empfehlen, die überarbeiten sich aktuell auch immer weiter (gibt ne kostenlose Version als auch ne Premium, glaub dafür zahl ich je monat 6€ oder so…)
    Mit der Anordnung hat auf jeden Fall was!

    Antworten
  2. Meryem

    5. Februar 2017 um 21:00 Uhr

    Wirklich tolle Bilder! Und ich finde sie so angereiht gut :D

    Antworten
  3. Mny

    2. Februar 2017 um 15:18 Uhr

    Das sind wundervolle Bilder, Liebes. Ich kann verstehen, dass du dich an denen nicht satt gesehen hast. Sie haben alle auch einen sehr zeitlosen Stil.
    Übrigens mag ich diese perfekte und doch „unperfekte“ Anordnung.
    Ich gucke so gerne hier bei dir vorbei :)

    Antworten
  4. Das sind wunderschöne Fotos! *-*
    Ihre Haare und das Make-Up sind toll gemacht und die Outfits gefallen mir auch unglaublich gut!

    Antworten
  5. Daniela

    31. Januar 2017 um 13:10 Uhr

    Zuerst: Die Anordnung ist toll! Das gefällt mir richtig gut! Würde mir für meinen Blog auch gefallen :D Schön mit den Urlaubsfotos… hach!
    Auf die Story zu dem Videodreh bin ich gespannt! War ja richtig kaltes Wetter zu der Zeit!!
    Ich find das auch immer schrecklich, wenn ein Programm oder so nicht funktioniert… Das dauert dann immer ewig, bis Hilfe am Start ist. Arg. Na ja.
    Drück mir mal die Daumen, dass für den nächsten Trip die Technik hält, was sie verspricht!! :D Irgendwie hab ich ja ein wenig Schiss! :D

    Antworten
  6. Paleica

    31. Januar 2017 um 11:41 Uhr

    die fotos sind wirklich sehr toll geworden und das mit der anordnung finde ich auch gut!
    ja die ärgernisse mit den programmen, das ist definitiv NICHT cool. ein glück, dass es jetzt wieder hinhaut!

    dankeschön <3 ich mag sowas auch total gern. überhaupt gräser, die sind immer toll, egal zu welcher jahreszeit.
    bei euch ist der winter ja auch wirklich traumhaft schön. mir reicht es hier jetzt schon total, wir haben nur trübes wetter, sehen fast nie sonne und es geht ein eisiger wind. mir geht echt langsam die energie aus.
    dass ihr beim whale watching kein glück hattet ist echt traurig :( aber vielleicht hast du ja noch ein andermal gelegenheit dazu!

    Antworten
  7. Mara

    31. Januar 2017 um 10:03 Uhr

    Ohh, wenn Programme nicht funktionieren, ist das echt immer richtig ärgerlich!
    Aber die neue Anordnung gefällt mir richtig gut! :)

    Antworten
  8. Jana

    30. Januar 2017 um 21:37 Uhr

    Die Bilder sind wunderschön geshootet und auch toll angeordnet ;)
    Krass, dass dein Photoshop abgekackt ist und bei so einer teuren Software sollte doch der Service gut sein?!

    Sehr schade, dass du keiner Verfilmung entgegen fieberst. Cool, dass Der Übergang als Serie veröffentlich werden soll – habe das Buch jetzt auch bei rebuy gut und günstig erhalten :)

    Ou ja echter Pelz ist auch uncool xD Und zu russisch würde ich auch nicht gerne aussehen^^

    Mein Freund und ich schenken uns gerne solche Zeit-Geschenke :)
    Frag mal, wies ihr gefallen hat und berichte mir!

    Antworten
  9. Rena

    30. Januar 2017 um 15:28 Uhr

    Doch, die Anordnung gefällt mir sehr! Und die Fotos erst recht :) Verstehe ich total, dass Dich die nie genervt haben … und sich an die neue Brille zu gewöhnen ist tatsächlich anstrengend, das weiß ich aus eigener Erfahrung.
    http://www.dressedwithsoul.com

    Antworten
  10. Jasmin

    30. Januar 2017 um 12:00 Uhr

    Liebe Christine,

    so, jetzt schreibe ich dir schnell aus meiner Mittagspause, während ich mein Essen runterschlinge :-D
    Ich war am Wochenende wieder in den Bergen und bin am SonntagNachmittag dann nach Hause gekommen. Irgendwie wartet jedes Mal immer ne Menge Arbeit auf einen, sobald man mal am Wochenende unterwegs war.
    Aber ich will mich natürlich nicht beschweren, man macht das alles ja freiwillig :-D

    Mit dem Dirndl gebe ich dir vollkommen recht, vor allem, da mein Mann und ich jetzt eigentlich planen, hier in Bayern zu bleiben. Wir sind vor zwei Jahren aus Baden-Württemberg hierher gezogen und zwar waren wir von Anfang an immer bei den Volksfesten dabei, aber wir waren uns nicht sicher, ob es nur eine Art „Zwischenstation“ in Bayern sein soll. Je länger wir hier sind, desto mehr schätzen wir dieses Bundesland und natürlich vor allem die außerordentlich schöne Gegend im Allgäu und im Süden von München. Da wir nun planen hier zu bleiben, finde ich es auch eine gute Investition in ein teures Dirndl zu investieren, weil die Volksfeste hier natürlich auch sehr gegenwärtig sind und man das Dirndl somit regelmäßig einsetzen kann :-)
    Das glaube ich dir gerne, dass du ein billig gemachtes Dirndl sofort erkennst ;-) Es fällt ja sogar einem Laien wie mir auf, ob ein Dirndl eher im Bereich 100 Euro, 500 Euro oder 1000 Euro ist. Ein teures Dirndl ist einfach ein Augenschmaus und man sieht sehr edel darin aus. Was die Farbe angeht, da bin ich noch sehr unschlüßig, jedoch weiß ich bereits jetzt, dass es entweder Midi (bis Waden) oder Maxi (bis Fußknöchel) gehen soll. Mir steht das irgendwie viel besser als Dirndl, die bis zum Knie gehen.

    Mit dem Pelz gebe ich dir auch recht! Meine Mama hatte ja selber noch einen sehr schönen Fuchspelzmantel aus ihren jungen Jahren. Sie hat ihn dann aber irgendwann verkauft, weil er nur noch im Schrank rumhing. Ich kann es aber auch verstehen, dass Menschen, die in extrem kalten Regionen leben, Kleidungsstücke mit Pelz tragen. Eigentlich verurteile ich nur die „jungen“ Leute, die Pelz als Statussymbol tragen, um der Welt zu beweisen, ich habe das Geld, ich kann es mir leisten.

    Das stimmt, mir ist vor allem aufgefallen, dass sich viele bekannte Blogger immer widersprüchlicher Verhalten. Es fehlt eine klare Linie und wie du schon sagtest, Substanz. Ich kann inzwischen sehr viel Kritik verstehen, die gegen die bekannten Blogger gerichtet und wo ich früher dachte, die Leute wären nur aggressiv und würden deshalb kritisieren. Aber ich kann es sehr gut nachvollziehen, wenn man kritisiert, dass die Influencer und bekannten Blogger Dinge auf ihrem Blog präsentieren, die sie sich von ihrem normalen Gehalt nie leisten könnten und dass das ein falsches Bild vermittelt.

    Neulich habe ich einen Instagram-Post von einer Influencerin gesehen, ganz ehrlich, da hat es mich komplett aus den Socken gehauen! Obwohl sie doch tatsächlich „nur“ 170cm groß ist, durfte sie für eine internationale Luxusmarke den Runway mit richtigen Models laufen. Ganz ehrlich, ich bin da echt sprachlos und mir fällt da eigentlich auch kein Wort dazu ein. Ich finde es lächerlich und anmaßend. Die richtigen Models müssen doch auch mindestens 176cm groß sein, um zumindest an unbedeutenderen Schauen laufen zu dürfen.

    Na ja, ich rege mich jetzt nicht mehr auf. Ich hoffe einfach, dass sich dieser gestörte Trend bald wieder ändert.

    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
  11. Puh!! Das hinterlässt mich erstmal sprachlos… hammer Bilder, wundervoll bearbeitet!! Da gibt es nicht mehr zu sagen… Ein Model wie aus dem Bilderbuch. Und du hast die optimalen Fähigkeiten, alles rauszuholen was geht. Gerade die s/w Bilder sprühen nur so vor Genialität… Das ist Dein Handwerk und Du verstehst ne ganze Menge davon! Inspirierend…

    Antworten
  12. Carolin

    29. Januar 2017 um 21:06 Uhr

    Die Fotos sind wirklich unglaublich schön und die Anordnung finde ich auch interessant! :)

    Antworten
  13. Lea

    29. Januar 2017 um 0:53 Uhr

    Richtig schöne Bilder, ich mag das Make-up, die Posen und auch die Location total gerne, das ist einfach das Gesamtpaket, das es ausmacht! Und dass ihr zwei so gut miteinander harmoniert, ist doch schön zu hören! Die Anordnung der Fotos gefällt mir auch sehr, das sieht ein wenig aus wie eine Collage und das macht es noch einmal besonderer :-)

    Im Prinzip finde ich Neujahrsvorsätze auch schwachsinnig. Wenn man etwas ändern möchte, dann kann man das immer tun, nicht nur im neuen Jahr!

    Liebst, Lea.

    Antworten
  14. Ein tolles Model hattest du da vor deiner Kamera. Ich finde die Bilder sowohl in Farbe als auch in Schwarz-Weiß toll.
    Liebe Grüße,
    Christine

    Antworten
  15. Liz

    28. Januar 2017 um 22:07 Uhr

    Wahnsinnig schöne Bilder! Und toll dass ihr euch sozusagen als „Dreamteam“ gefunden habt, dann muss man sich um das Resultat keine Sorgen machen. ;)

    Grundsätzlich finde ich Bilder in Farbe auch schöner, ja, aber mit schwarz-weiß bekommen manche Bilder (und vorallem das eine) wie du schon geschrieben hast eben eine ganz spannende Atmosphäre.

    Yep, matschigen Schnee find ich auch nicht so toll, aber „klassisch“ weiße Winterlandschaften sind schon was Besonderes… Vorallem das Gefühl auf noch unberührtem Schnee zu wandern.. Hach. :)

    Ah okay ja das kann ich nachvollziehen, dass ist bei uns mit den ganzen Tests und Prüfungen eh auch ähnlich. Aber unsere Abschlussfahrt wird meistens nicht „offiziell“ organisiert, eher so dass sich dann halt klassenweise größere Gruppen zusammenfinden und die dann erst nach dem ganzen Stress im Sommer fahren und alles selbst planen.
    Ich halte von solchen großen Party-Reisegruppen nicht viel, wenn ich schon in ein anderes Land fahre möchte ich auch mehr als nur Strand+Party erleben, deshalb glaube ich, dass ich das sowieso auslasse. ;)

    http://lizinview.blogspot.co.at/

    Antworten
  16. Einfach toll, ned bloss de Fotos, sondern a de Frau hinter der Kamera✍✍✍

    Antworten
  17. Tabea

    28. Januar 2017 um 20:31 Uhr

    Ich wusste noch gar nicht, dass du auch mit Filmen hantierst und nicht nur fotografierst. Das ist ja so ein Bereich, an den ich mich bisher nicht ran getraut habe…

    Dass du mit diesen Fotos auch nach langer Zeit noch wesentlich glücklicher bist als mit deinen anderen, ist wirklich schön. Ich bin meist nach einiger Zeit sogar zufriedener mit meinen Bildern – keine Ahnung, woher das kommt, aber es ist ziemlich praktisch :)

    Ich fotografiere ja eigentlich nur alleine oder mit meinen besten Freundinnen – und das heißt, wir haben auch immer viel Spaß und die Bilder sind allein schon eine tolle Erinnerung, egal wie sie werden. Wie sehr du daher dieses Shooting wegen der Atmosphäre Dank der deinem tollen Team so genossen hast, kann ich mir gut vorstellen.

    Also: Die Foto-Anordnung untereinander wirkt auf mich irgendwie harmonischer…
    Das zweite und dritte Bild sind aber meine Favoriten unter den Fotos – obwohl die Entscheidung schwer war, weil alle so ausdrucksstark wirken!

    Liebe Grüße

    Antworten
  18. Yasmina

    28. Januar 2017 um 20:24 Uhr

    Ich habe von ebelin bisher glaube ich nur 2 Pinsel, aber die finde ich auch super. Ich habe auch keine zig Pinsel, aber durch meinen Umzug sind viele flöten gegangen und daher kaufe ich doch mal wieder ein paar :D Genau sammeln sich doch irgendwie etwas an.
    Bei uns liegt sogar immer noch Schnee, da es so kalt is schmilzt er gar nicht, aber er is leider nicht mehr so schön wie am Anfang, weil er jetzt eben schon über eine Woche liegt und nur noch schmutzig is xD Ich finde auch, dass es noch so kalt bleiben kann und neuer Schnee wäre auch super.
    Denke auch, dass sich das noch einige Zeit halten wird. Es kommen dazu auch immer interessante Beiträge im TV, wo man dann sieht das solche Trends in der heutigen Zeit lange anhalten.
    Sehe ich auch so, aber mei es is wie es is und wenn es einen nicht interessiert ignoriert man es eben bestmöglichst.

    Meine Mama hat sich letztes Jahr ihre neue Brille machen lassen und hat sich da auch erstmal wieder total dran gewöhnen müssen, total lustig irgendwie :D Hatte früher ja auch immer Brillen, aber hatte dann keine Lust mehr und Kontaktlinsen mag ich nicht. Aber beim Führerschein-Test kam ich auch so durch, von daher alles gut ^^
    Auch wenn es alte Bilder sind, sehen sie super aus. Schön wenn Menschen ein über die Jahre hinweg begleiten, mit ihnen kann man dann auch immer besonders gut arbeiten finde ich. Sehe das ja auch an meinen Kunden, Leute die ich länger kenne kann ich auch direkt besser beraten.

    Antworten
  19. Sarah

    28. Januar 2017 um 17:22 Uhr

    Wie immer super schöne Bilder!
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  20. Tolles Shooting! Die Bilder sind großartig geworden. Gefällt mir sher gut. Die Anordnung der Bilder finde ich gelungen, nur mag ich es persönlich nicht, wenn sie so versetzt sind. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Antworten
  21. Sarah

    28. Januar 2017 um 15:30 Uhr

    Wow, wunderschöne Aufnahmen!

    Antworten
  22. Hallo, die Fotos sind toll geworden, auch wenn mich die Anordnung zunächst etwas irritiert hat. Ist aber wahrscheinlich alles Gewöhnungssache. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    Antworten
  23. Sara

    28. Januar 2017 um 13:23 Uhr

    Die Anordnung der Fotos finde ich toll, gefällt mir :). Die Fotos sind sehr schön und das Model hat einen tollen Ausdruck. Manchmal schaue ich genauso wie auf dem ersten Foto :D

    Ich würde Mint auch das ganze Jahr über tragen :)
    Das finde ich toll, dass es bei euch immer lustig zu geht.

    Kälte haben wir aber der Schnee war leider nur kurz da, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :D
    Alles Liebe Sara <3

    Antworten
  24. Janine

    28. Januar 2017 um 12:46 Uhr

    Liebe Christine, vielen Dank für Deine lieben Worte auf meinem letzten Blogpost und es freut mich, dass Du wieder mehr Zeit zum Bloggen hast :D Hach ja, dass mit der Rechtschreibung vom Lesen wurde mir auch immer gesagt, aber ich merke es noch heute – wie Du auch sagtest – es will einfach schneller aus dem Kopf auf das Papier als die Rechtschreibung mithalten könnte ;)
    Deine Fotos sind klasse und die Anordnung ist auch cool :D
    Freue mich auf neue Posts ♡
    Liebst, Janine
    https://www.yourstellacadente.com/

    Antworten
  25. schön wieder so ein Midel-Shoot bei dir zu sehen :)
    die Fotos sind einfach der Hammer liebe Christine – und Luisa ist eine wunderhübsche Frau.
    ich kann aber auch genau verstehen, was du über die Chemie bei einer Zusammenarbeit schreibst – man sieht es dem Endresulttat doch an.

    bei der Fotos-Anordnung gestehe ich auch, dass ich es auf Blogs lieber mag, wenn sie untereinander gepostet werden – mit ein bisschen Text dazwischen zum auflockern.

    schönes Wochenende dir,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    Antworten
  26. Ich bin hin und weg von den Fotos und kann sehr gut verstehen, dass du sie nach wie vor noch gut leiden magst! Ich weiß genau, was du meinst – wenn man sich sicher ist, dass die Zusammenarbeit angenehm ist und das Resultat top ist, geht man mit viel größerer Freude an eine Sache ran.
    Mein Feedback zu der Anordnung: Ich mag es lieber, wenn Fotos klassisch untereinander gereiht sind, denn ich habe dann das Gefühl, dass die einzelnen Bilder viel besser zur Geltung kommen.

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    Antworten
  27. Hey, ich bin ja total begeistert von den Fotos. Die sind so klasse geworden!!! Wenn du mal ein eher unprofessionelles brauchst… steh ich dir zur Verfügung :P.
    Liebe Grüße!

    Antworten