Zwischen Burgen und Rhein und ein bisschen Mosel

Moselschleife

Es war nicht mein erstes Mal am Rhein. Aber schon im letzten Jahr habe ich mich auf der Bahnfahrt – linksrheinisch (das ist wichtig, rechtsrheinisch gefällt es mir nämlich tatsächlich nicht ganz so gut; und das liegt nicht nur an den Verspätungen der deutschen Bahn die immer damit einher gehen auf der „falschen“ Seite zu

weiterlesen…

Gedacht, gelesen und erlebt: Ein Osterwochenende am Königsee

Eiskalpelle am Watzmann; Berchtesgaden; Bayern; Deutschland

Das mit dem Wegfahren an Ostern kann ja eine seltsame Sache sein. Einerseits ist es an Ostern in der Regel (das, was momentan an plötzlicher Winter/Schnee-Rückkehr über uns kommt, steht natürlich auf einem anderen Blatt…) nicht mehr richtig winterlich; Spaziergänge in romantisch, verschneiten Winterlandschaften erlebt man also weniger. Gleichzeitig ist es aber auch noch nicht so

weiterlesen…

Der Seebenfall – oder: das ewige Pech mit dem Timing

Seebenfall; Ehrwald; Tirol; Oesterreich

Der Seebensee und ich. Diese Geschichte begann im letzten Winter, als ich wegen meiner akuten Oster-Depression – auf Grund der Tatsache, dass der sonst jährliche Städtetrip nicht statt finden würde – auf der Suche nach kleinen Abenteuern in der Region war. Um wenigstens irgendwas zu erleben. Und da stand sie also, im Internet, die Tour zum

weiterlesen…