Zurück…

Im Radio laufen noch die gleichen Lieder. Die selben, die auch vor drei Wochen schon als „neu“ angepriesen wurden. Das passt irgendwie. Das passt zu meine Gefühl ganz lang und doch nur kurz weg gewesen zu sein. Dieses Gefühl, dass sich immer dann einstellt, wenn man objektiv betrachtet keine allzu lange Zeit weg war, in

weiterlesen…

Zeit für eine Sommerpause

Irgendwie habe ich es kaum mitbekommen, auf einmal war alles grün, es war heiß und es ist Sommer. Ehe ich mich versah ist nun auch wieder jene Zeit im Jahr, in der ich mich erst einmal verabschiede. Zwar gab’s in letzter Zeit eh nicht mehr als einen Blogpost pro Woche, dieses ganze „ich mach’s offiziell“

weiterlesen…

Muss man als Chef ein Arschloch sein?

Anstoß für diesen Gedanken war eine Doku, die ich neulich zufällig auf YouTube entdeckt habe. Darin stellt sich Max Joseph, nachdem er bei seinem ersten großen Film Regie geführt hat (bei dem es sich übrigens um „We are your friends“ handelt; ziemlich gut und kreativ gefilmt und ließ mich Zac Efron als Schauspieler in einem ganz

weiterlesen…