Muss man als Chef ein Arschloch sein?

Anstoß für diesen Gedanken war eine Doku, die ich neulich zufällig auf YouTube entdeckt habe. Darin stellt sich Max Joseph, nachdem er bei seinem ersten großen Film Regie geführt hat (bei dem es sich übrigens um „We are your friends“ handelt; ziemlich gut und kreativ gefilmt und ließ mich Zac Efron als Schauspieler in einem ganz

weiterlesen…

Warum ich „Tote Mädchen lügen nicht“ nicht mochte

Tote Mädchen lügen nicht; Netflix

„Tote Mädchen lügen nicht“ oder im Original „13 reasons why“ ist momentan wahrscheinlich eine der meist gehyptesten Netflix-Serien überhaupt. Schon vor Jahren habe ich die Buchvorlage von Jay Asher zur Serie gelesen, die mich jedoch nicht richtig überzeugen konnte. Damals dachte ich aber, das läge vor allem daran, dass ich schon etwas zu alt wäre und somit

weiterlesen…

Mehr oder weniger sinnfreies Alltagsblabla #9

Alltagsblabla

Zur Zeit fällt mir das mit dem Schreiben etwas schwer und mehr als ein Blogpost pro Woche ist einfach nicht drin. Nicht, weil ich keine Ideen hätte. Nein. Das ist wahrlich nicht der Fall! Sondern weil es einfach an Zeit (dieser Post existiert auch tatsächlich nur deswegen, weil ich meine Mittagspause in der Sonne gerne etwas ausdehnen

weiterlesen…