Mehr oder weniger sinnfreies Alltagsblabla #10

Ich kann’s ja nie so ganz glauben, aber anscheinend lest ihr das hier gerne. Auch wenn ich mal meinen Papa etwas weniger auf die Schippe nehme? Ihr müsst verstehen… der will mittlerweile Tantieme gezahlt bekommen!

Alltagsblabla

Vor einiger Zeit hatte ich das erste Shooting mit einem ausländischen Model. Wobei, ich sage wohl besser: das erste Shooting mit einem Model, dass kein Deutsch konnte (Models aus fremden Ländern hatte ich durchaus schon öfter vor der Kamera). Letztlich würde ich zwar behaupten, dass ich ziemlich gut Englisch schreiben/verstehen kann,  nur habe ich leider wenig Übung im selbst reden (und es kostet mich daher auch ganz schön Überwindung // Nachtrag: hat sich in Amerika durch das Fensterscheiben-Einschlagen-und-stundenlange-telefonieren-mit-Polizei-und-Autovermietung mittlerweile erledigt). Dementsprechend war das eine recht neue, interessante Erfahrung! Na ja, früher oder später musste ich mich ja daran gewöhnen. Letztlich stellte sich dann allerdings heraus, dass ich wohl besser mein Schulfranzösisch aufgebessert hätte… Damit, dass ein Model, dass am Vortag noch für die deutsche Vogue vor der Kamera stand, so überhaupt kein Englisch versteht, hab ich nun doch nicht gerechnet. Insofern war es kein schlechtes Shooting, um sich an das auf Englisch Anweisungen erteilen zu gewöhnen. Seine Scheu verliert man nämlich recht schnell, wenn das Model eh nichts versteht…

Seit dem überlege ich, ob es sich nicht lohnen würde mal wieder ein paar meiner alten Schulbücher hervorzukramen und zumindest die Grundkenntnisse im Französisch aufzufrischen. Ich war in der Schulzeit eigentlich gar nicht schlecht, aber leider habe ich die Sprache seitdem nie mehr gebraucht und entsprechend viel vergessen. Eigentlich schade.

Ich habe die About&Blog Texte erneuert. Es wurde höchste Zeit dafür; es ist doch immer wieder erstaunlich wie schnell man aus Zeilen herauswächst, die sich eben noch gut und richtig angefühlt haben…

Mein Papa war Mitte Juni mal wieder auf seinem alljährlichen Motorradausflug. Mittlerweile mausert sich der jedoch eher zu einem Rentnerausflug… Dieses Mal wurde beschlossen zum eigentlichen Ort des Vergnügens gleich mit Auto und Anhängern zu fahren. Allem Anschein nach hält das liebe Sitzfleisch der Herren mittlerweile keine Anfahrt und zwei Tagestouren mehr durch…

Ich habe herausgefunden: ich bin ein Delfinschläfer! Keine L-Schläferin, die das gesamte Bett für sich beansprucht –  wie meine Schwester nach dem Urlaub und dem Bettteilen nun so gerne behauptet (L? Kann ich mir sowieso nicht vorstellen… Pff!) – sondern ein Delfin. Also laut Dr. Michael Breus jemand, der leicht wach wird. Ich bin zwar auch eine mindestens-einmal-pro-Nacht-aufs-Klo-geh-Müsserin (wer kennt das noch? Super nervig – nicht nur für mich und für allem für jemanden, der dank amerikanischer, super weicher Matratze bei meinem Aufstehen quasi aus dem Bett geworfen wird- aber nicht abstellbar) und so weit gehen seine Forschungen zwar nicht, dennoch fand ich seine Ausführungen dazu ziemlich interessant und überraschend passend.

Mein Papa hat versucht den Oleander im Vorgarten zu retten. Nach vielem Buddeln, Erde austauschen und Pflegen hat sich zumindest der Löwenzahn gefreut. Solche Mutanten hab ich noch nie gesehen…

 

Serien-/Film-&Buchblabla

Es gibt gerade so viele Filme, auf deren Erscheinen ich sehnsüchtig warte. Da wären beispielsweise „A Cure For Wellness“ oder „Get Out“ – also Filme, die ich schon im Kino sehen wollte, hier aber nicht liefen. Im Kino gäbe es aber auch so einiges, was mich reizen würde. Sei es „Dunkirk“ oder all die Filme, die schon in Amerika angelaufen sind, hier aber noch auf sich warten („It Comes At Night“ oder „A Ghost Story“) lassen.

Generell bin ich momentan ungeduldig. Immerhin hab ich in Amerika schon zig interessante Trailer gesehen… und festgestellt, dass ich gerade bei den kleinen Produktionen noch Geduld beweisen muss…

Wenn wir schon beim Thema sind: ich habe die ersten beiden Bücher wirklich gehasst. Aus tiefster Seele gehasst. Aber dann kam der dritte Teil, fing noch recht mäßig an, startete durch und… hatte mich auf einmal! Die Rede ist von Stephen King und seiner „Der Dunkle Turm„-Reihe. Das ich überhaupt ein Buch von ihm hassen könnte, hat mich ja schon sehr überrascht, dass es dann gleich zwei waren und ich mich dann doch noch Hals über Kopf in die Story verlieben konnte umso mehr! Mittlerweile fiebere ich sogar schon ganz sehnsüchtig auf die Verfilmung hin (all die überdimensionalen Billboards in LA haben ihren Zweck erfüllt). Aber was sehe ich da im Trailer? Eine seltsam zusammen geschusterte Story, die sich nicht so wirklich an die Vorlage hält… Kein Eddie? Und keine Susannah? Kein Oy? Als gerade-erst-bekehrte-Leserin vermisse ich die schon schmerzlich und kann nur hoffen, dass Idris Elba – der zumindest ist ja meiner Meinung nach die perfekte Besetzung – als einsamer Revolvermann das Ruder rumreisst…

Ich vermisse HGT! Auch wenn SIXX hier in Deutschland zur Zeit immer mehr Sendungen des amerikanischen Home&Garden TVs aufkauft, vermisse ich dennoch diesen Sender, auf dem den ganzen Tag Fixer Upper, Tiny Houses und was weiß ich noch alles läuft. Dieses Zeug könnte ich wirklich ohne Ende – Schande über mein Haupt… – schauen! Als Trost spiele ich sogar mit dem Gedanken mir endlich einen FireTV Stick zu holen, damit ich wenigstens endlich Zugriff auf die Mediathek von SIXX habe. Denn ausgerechnet dafür bieten mir weder Fernseher, noch Playstation eine App an…

Ich will endlich eine zweite Staffel von The OA. Kommt zwar, aber trotzdem. Soll schneller gehen. Gerade da ich neulich wieder auf ein paar sehr interessante Theorien gestoßen bin, kann ich es umso weniger warten… Wobei nach wie vor eine meiner Ideen überhaupt nicht aufgegriffen wird. Von niemanden. Heißt also entweder meine Analyse ist verdammt nah dran oder total hirnrissig… Eher letzteres. ;)

Ich bin süchtig nach Westworld…

Hat eigentlich irgendwer mehr Infos  zum neuen Streaming-Dienst Sundance Now, als ich bei Google finden konnte? Der wird gerade extrem beworben (zumindest bei mir; aber wir wissen ja alle, dass Werbung mittlerweile auf uns zugeschnitten ist) und würde mich als riesengroßer Fan des Sundance-Festivals echt reizen. Eine Chance diese Filme endlich schneller in Deutschland zu sehen? Keine amerikanischen DVDs mehr importieren zu müssen, die ich dann auch nur auf meinem Computer schauen kann? Das wäre perfekt für mich!
Nur gibt es kaum vernünftige Infos dazu. Wie viel wird es kosten bzw gibt es nur ein monatliches Abo oder ähnlich wie bei Maxdome auch die Option bestimmte Filme zu leihen? Was genau gezeigt werden? Wie schnell?

Internetblabla

Ich schaue viel zu selten Dokumentationen. Und jedes Mal, wenn doch mal wieder eine gesehen habe, denke ich mir: „Das solltest du öfter machen“, nur um es dann doch nicht zu tun. Vielleicht ist da ein bisschen mein Papa mit seiner NTV/N24 Sucht schuld; vor allem, da er in der Regel spätestens bei der Hälfte der Doku tief und fest schlummert und daher ständig glaubt auf eine neue gestoßen zu sein. Dabei kennt er schlicht und ergreifend das Ende noch nicht…
Sei es wie es ist, auch wenn ich selten Dokus schaue, hat mich dann neulich aber doch wieder eine gereizt: die Geschichte von Wim Hof, der vielleicht dem ein oder anderen von euch auf Grund seiner Einträge ins Guinnessbuch der Rekorde oder einer seiner zahllosen anderen Aktionen (die Besteigung des Kilimanjaro in Shorts oder ein Marathon durch die Wüste – ohne Wasser) ein Begriff ist. Hof war lange Zeit als „Naturfreak“ oder eben „verschrobener Einsiedler“ verschrieen, obwohl er sich schon immer während seiner Aktionen medizinisch überwachen lies. Unter anderem um zu beweisen, dass er keine genetischen/körperlichen/wie auch immer gearteten Besonderheiten aufweist, die ihn zu seinen extremen Aktionen befähigen und jeder seine Techniken erlernen kann.

Breath. It’s for free.

Kurz gesagt, basiert seine Methode auf einer bestimmten Art der Atmung, die dem Hyperventilieren gleicht, durch die er seine Herzfrequenz erhöht und für die Ausschüttung von Adrenalin sorgt; eine Technik mit der er selbst Krankheitserregern widerstehen kann (und das, als er mal wieder – trotz medizinischer Überwachung – als „freak of nature“ bezeichnet wurde, auch anderen beibrachte. Mit dem selben Ergebnis: auch ihnen war es möglich ihr Immunsystem zu beeinflussen).
Und das sich dies wirklich jeder aneignen kann, beweist Wim Hof dem Team von VICE…

Für jemanden wie mich, die leider überhaupt keinen Zugang zu Meditation bekommt, allerdings krankheitsmäßig noch einiges aufzuarbeiten hatte, war seine Sicht und Herangehensweise im wahrsten Sinne des Wortes erhellend und ebenso faszinierend.

Was passiert, wenn man auf Spam E-mails antwortet? Das habe ich mich zwar schon einige Male gefragt, so weit getrieben wie James Veitch habe ich es aber dennoch nie; und so unterhaltsam könnte ich wohl auch nicht sein. Was habe ich gelacht! Vor allem, da ich einige dieser Mail so oder so ähnlich auch schon häufig in meinem Mailkasten gefunden habe…

Über weite Strecken zwischen Los Angeles und Salvation Mountain – also quasi Mitten im Nirgendwo der Wüste – bekamen wir nur einen einzigen Radiosender – und wie sollte es anders sein, war es natürlich ein Countrysender – rein. Den allerdings sehr zuverlässig! Zu der Zeit war „Drinkin“ Problem“ von Midland gerade groß angesagt. Mir ist zwar nach wie vor schleierhaft, wie ein Song über einen Alkoholiker ein Hit werden konnte (na ja, immer noch besser als das Lied über den grünen Traktor), dennoch wurde der gefühlte 18923783 Mal an einem Tag gespielt (und durch die Wüste sind wir wirklich laaaaange gefahren…). Was musste ich lachen, als mir YouTube den Song vorschlug!

Traurig, aber wahr: solche Dialoge hat wohl jeder Künstler schon mal geführt, wenn es darum ging eine Gage auszuhandeln…


Immer wieder erstaunlich wie schnell sich doch so ein Dokument mit ziemlich sinnfreien Dingen füllt…

Kommentar verfassen

  1. Kristina Dinges

    20. August 2017 um 22:30 Uhr

    Ein Model, was kein Englisch spricht. Da muss ich doch ein wenig drüber schmunzeln. Und auf Spam Mails antworten? Hätte ich wohl nie ausprobiert :-)

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    PS: Momentan gibt es bei mir eine Namenskette von Namesforever zu gewinnen.

    Antworten
  2. Kati

    20. August 2017 um 16:21 Uhr

    Ich muss zum Glück so gut wie nie nachts aufs Klo – nur wenn ich abends ein Bier zuviel getrunken habe. :-)
    Das Spam-Mail-Video gucke ich mir gleich mal an, ich liebe es ja, wenn Leute Sachen ausprobieren, die ich selber nicht mache aber mich immer frage Was Wäre Wenn…

    -Kati
    Almost Stylish

    Antworten
  3. Paleica

    16. August 2017 um 13:46 Uhr

    die neuen texte lesen sich übrigens sehr einladend :)

    Antworten
  4. Paleica

    16. August 2017 um 13:42 Uhr

    dokus sind super! ich hab eine zeitlang echt oft welche geschaut, in letzter zeit sind sie durch die zockerei etwas in vergessenheit geraten. und weil amazon prime leider grade bei den dokus geizig ist und sich die dann doch oft gut bezahlen lässt :/ das mit der beeinflussung des immunsystems hört sich schräg, aber ziemlich cool an. wäre wohl auch für mich nicht übel…

    ich seh schon, ich muss mir einfach irgendwann einfach die zeit nehmen, und mal eines wochentags in der früh dort sein. vielleicht lässt sich das ja auch mal mit nem beruflichen trip in den westen verbinden, mein papa ist ja eh ein frühaufsteher :P

    ich hab mir das in den USA übrigens auch gedacht. da steht immer „continental buffet“ und dann gibt es da grade mal fettige eier, fettige würstel und vielleicht noch fettigen speck. yamms.

    ja es hilft eben nichts. entweder man will reisen und man reist, dann muss man das wohl in kauf nehmen. oder man bleibt eben zuhause. grade wir hier in mitteleuropa haben es denke ich schwer, reiseregionen zu finden, in denen aus menschenrechtlicher sicht nicht mehr schiefgeht als bei uns.

    Antworten
  5. Mny

    16. August 2017 um 10:12 Uhr

    Wie schön dass ich jetzt weiß wie du so schläfst. danke für diese total wichtige, interessante und sinnvolle Info. Ich glaube deswegen mag ich dein Alltagsblabla. Du schaffst es dass ich Dinge lese, die mich 0 Interessieren und trotzdem muss ich schmunzelnd weiterlesen.
    „Aus den Zeilen herauswächsen“ klingt sehr gut. Das Gefühl kenne ich, aber ich hätte es nicht in Worte fassen können. Danke dafür. Weißt du eigentlich, dass ich durch dein Alltagsblabla oft irgendwie auf neue Ideen für meine Einleitungen komme? Und das obwohl ich ja nicht über das schreibe worüber du schreibst. manchmal komisch wie das Gehirn funktioniert ;)
    Da meine Kommentare ja nicht ewig lang werden sollen suche ich mir jetzt mal den nächsten Brocken zudem ich was schreiben will…ich kann doch nicht zu allem was sagen auch wenn ich es gerne würde.^^ Wie geil ist zum Beispiel die idee auf Spam-Mails zu antwrten? Ich finde das so lustig, dass ich glaube ich jetzt dort mal weiterlesen muss ;)

    Die Sache mit den Schubladen ist ja eigentlich die, dass alle dich für „unnormal“ halten, weil du deinen Zeitplan nicht einhälst und gleichzeitig denken sie du hättest keinen Plan vom Leben. Aber die Sache ist doch, dass ich sehr wohl einen Plan vom Leben habe, nur einen anderen als sie. Warum ist das nur so schlimm? Ich bin gar nicht unglücklich. Verrückt oder?

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    Antworten
  6. Nicole

    15. August 2017 um 13:38 Uhr

    Das glaube ich dir, dass die eigentlich recht unspektakulär aussieht, da hat der Film natürlich dick aufgetragen und auf Effekte gesetzt. Aber ich mag das ab und an auch ganz gerne. Gehe dann auch schon mit der Erwartung dran.

    Dann wünsche ich dir schon jetzt viel Spaß beim Suchten, die Staffel ist wieder mal perfekt dafür geeignet, weil jede Folge mit einem Cliffhanger endet, wo man einfach weiterschauen muss. Das haben die echt verdammt gut drauf. Ich bin ja echt gespannt, was du zum Finale sagst. Das warten bis 2018 ist echt hart. Übrigens ist das Finale in Spielfilmlänge.

    Antworten
  7. Oh ja, das ist so nervig, wenn Leute denken, dass sie alles kostenlos bekommen. Die Leute wissen es einfach nicht zu schätzen und als Künstler hat man es manchmal schon echt schwer. Mich nervt es vor allem, wenn Freunde/Familie immer denken, dass sie einfach ALLES gratis bekommen.

    Klar, von Luft und Liebe zu leben ist echt spaßig! :D

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

    Antworten
  8. Mai Dau

    15. August 2017 um 9:31 Uhr

    Hallo Christine!
    Deine Blogposts sind immer so erfrischend und vor allem sehr lustig! Ich liebe deinen Schreibstil und wie du deinen Vater immer beschreibst, einfach goldwert!
    Ich weiß gar nicht was für ein Schlaftyp ich wäre? ich schlage im Schlaf gerne um mich, habe aber einen guten und tiefen Schlaf. Nur meine Mitmenschen die mit mir mal das Bettteilen müssen… die beschweren sich am Ende haha…
    Jetzt schaue ich mir doch das letzte Video an. Mal schauen wie es ist, wenn man auf Spams antworten würde ;)
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de

    xox

    Antworten
  9. Jasmin

    15. August 2017 um 7:52 Uhr

    Fortsetzung:

    Ich staune auch immer ganz schön, wie schnell man doch aus „Altem“ rauswächst. Mein Blogdesign werde ich wohl nicht mehr verändern… den About Text vielleicht schon… mal sehen… im Moment erfinde ich mein komplettes Leben neu und ich kann noch gar nicht genau sagen, wohin der Weg mich führt, aber mein Gefühl sagt mir, dass alles anders werden wird… sehr anders… welche Auswirkungen das auf meinen Blog hat, kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich kann lediglich sagen, dass ich so ein Gefühl in mir habe, dass ich mich jetzt komplett neu erfinden will, dass ich mein Leben noch mehr darauf ausrichten will, was mich wirklich glücklich macht.Und obwohl ich einen sehr turbulenten Sommer hinter mir habe, bin ich unendlich glücklich! Ich fühle mich befreit, ich fühle mich noch mehr ich selbst und ich fühle, dass ich mich weiterentwickle und zuvor war leider Stillstand in meinem Leben. Stillstand, der Gift für meine Seele war.

    Es ist nicht leicht, bei 0 anzufangen, aber wenn man es aus freien Stück tut, dann ist es eine Herausforderung, die man sehr gerne annimmt und die Glück und Zufriedenheit bringt. Und ja, ich bin unendlich glücklich und ich freue mich darauf Schritt für Schritt in ein neues Leben zu gehen. Ein Leben, das 100% zu mir passt.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
  10. Jasmin

    15. August 2017 um 7:45 Uhr

    Liebe Christine,

    bevor ich jetzt auf meine Stand Up Paddle Tour hier auf den Flüssen und Seen gehe, wollte ich noch deinen Beitrag kommentieren… gelesen habe ich ihn schon vor einigen Tagen :-) Aber manchmal kommt was dazwischen und dann nochmal was und nochmal was und man will ja nicht nur drei Worte hinschreiben, sondern einen vernünftigen Text :-D

    Ich glaube, das Glücksgefühl beim Sport stellt sich erst nach einem halben Jahr regelmäßig Sport machen ein… aber das ist bestimmt bei jedem Menschen auch ein bisschen anders :-D

    Ich habe schon einige schöne Wohnungen angeschaut, aber es war noch nicht die eine dabei, die das letzte 1% für den Vertrag ausgelöst hat. Aber ich bin in guter Hoffnung ;-) Und es wird jetzt dann alles Stück für Stück kommen…

    Ja, Amerika… was soll ich sagen… mein Urlaub viel ja dieses Jahr bis jetzt flach… der Sommer ist auch schon fast vorbei… wenn ich im Winter Sommer haben will, dann müsste ich wohl in die Karibik gehen… es hört sich jetzt auch echt komisch an, aber je mehr Stress man hat, desto weniger Lust hat man lange zu fliegen und unterwegs zu sein. Na ja, ich mache mir jetzt wegen dem Urlaub keine Gedanken, weil ich auch ganz andere „Probleme“ habe und das nunmal zuerst erledigt werden muss.

    Jetzt fängt der „Absenden“-Button wieder an zu verschwinden… (Fortsetzung folgt)

    Antworten
  11. Liebe Christine, oh ja, ich hatte auch schon des Öfteren daran gedacht meine Schulsachen auszupacken umd Französich wieder aufzufrischen. Auch ich war damals sehr gut und hatte immer eine Eins, aber inzwischen ist alles verlernt fürchte ich (: oh, das Video zu Spammails werde ich mir ansehen.Was mich nervt ist, dass für Spammails reale Mailadressen als Absender angegeben werden und so wurde auch oft meine Blogmailadresse missbraucht. Laut meinem Hoster kann man hier nichts machen, sondern abwarten bis der Spuck vorbei geht, leider fangt er dann nach einer bestimmten Zeit von vorne an. Xoxo

    http://www.naomella.com

    Antworten